Grüne Branche

Stauden-Wintertagung: Stauden bleiben aufstrebende Produktgruppe

Welches Kaufargument ist bei Stauden entscheidend? Unterschiedliche Ansätze wurden bei der Wintertagung des Bundes deutscher Staudengärtner (BdS) in der Bildungsstätte Gartenbau in Grünberg diskutiert. Einigkeit bestand bei Referenten und Teilnehmern darin, dass Stauden eine weiterhin aufstrebende Produktgruppe im Gartenbau sind. Auch in den Niederlanden steigt der Staudenanbau, wie Fred Meiland (Darwin Plants) berichtete. Für die relativ junge „Industrie“ sehen niederländische Exporteure die USA und Kanada als wachstumsstärkste Märkte. Die schwierige Marktlage bei den Saisonstauden im vergangenen Jahr wirkte sich allerdings auch negativ auf die konventionelle Staude aus, berichtete der BdS-Vorsitzende Jakob Hokema. Die Mitglieder des Bundes deutscher Staudengärtner stimmten auf ihrer Mitgliederversammlung ohne Gegenstimmen für eine Verlängerung des Beitrages für die Werbe- und PR-Arbeit des BdS von 2006 bis 2008 und eine leichte Erhöhung des Beitrages. Staude des Jahres 2005 ist die Gattung Anemone. Die nächste Wintertagung der Staudengärtner findet vom 17. bis 20. Januar 2006 in Grünberg statt.