Grüne Branche

Steigende Preise bei Gemüse erwartet

Preissteigerungen bei Gemüse aus Südeuropa, insbesondere bei Tomaten, Paprika und Zucchini, erwartet der Deutsche Fruchthandelsverband (DFHV). Als Ursache nannte der Verband in der vergangenen Woche Engpässe bei der Versorgung mit frischem Gemüse aus Spanien. Seinen Angaben zufolge hatte bereits eine Kältewelle Anfang Februar dieses Jahres der spanischen Produktion zugesetzt. Die anschließenden Hagelgewitter hätten in der größten Anbauprovinz Almeria bei 31 Prozent der Gewächshäuser zu Produktionsausfällen geführt, weil die zum Teil veraltete Infrastruktur nicht mit den Wetterkapriolen fertig geworden sei.