Grüne Branche

SVLFG: Diebe als Betriebsrevisoren getarnt

, erstellt von

In Niedersachsen geben sich Diebe immer häufiger als Betriebsrevisoren der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) aus. Sie zeigen den Unternehmern gefälschte Dienstausweise vor und kundschaften wertvolle Geräte aus.

Diebe, die sich als Betriebsrevisoren der SVLFG ausgeben, sind ein klarer Fall für die Polizei. Foto: Heiko Barth Fotolia

Dinge, an denen echte Betriebsrevisoren erkannt werden

„Ein paar Tage später werden dann teure Gegenstände wie Fahrräder oder Kettensägen gestohlen“, meldet die SVLFG. Alle Versicherten sollten auf der Hut sein und folgende Dinge beachten:

  • Betriebsrevisoren tragen einen Dienstausweis. Diesen sollten sie genau studieren und im Zweifelsfall bei der Versicherung nachfragen.
  • Die Präventionsmitarbeiter erscheinen grundsätzlich alleine. Sollten sie von Praktikanten oder Auszubildenden begleitet werden, stellen die Revisoren diese grundsätzlich namentlich vor.
  • Zudem sind die meisten Revisoren aus früheren Besuchen bekannt.
  • Sie führen außerdem Informationsmaterie wie Broschüren zu Arbeits- und Gesundheitsschutz mit sich.

Revisoren der SVLFG nehmen nur sicherheitstechnische Aspekte unter die Lupe

Allgemein gilt: Der Besuch des Außendienstmitarbeiters der SVLFG dient der Beratung mit Blick auf Sicherheit und Gesundheit in Ihrem Unternehmen. So beginnt das Gespräch in der Regel mit grundsätzlichen Erläuterungen zum Zweck und zum Ablauf des Besuchs. Der Rundgang durch den Betrieb beinhaltet ausschließlich sicherheitstechnische Aspekte, die von unseren Mitarbeitern ausführlich und fachmännisch erklärt werden.