Grüne Branche

Syngenta erwirbt Fischer für 67 Millionen Dollar

"Syngenta erwirbt führenden europäischen Blumenanbieter Fischer!" Der im schweizerischen Basel ansässige Agrarchemie- und Agribusiness-Konzern überraschte am 29. März mit dieser Nachricht. Eine der bisher spektakulärsten Firmen-Akquisitionen im Gartenbau wurde damit der Öffentlichkeit bekannt und fand große Resonanz in den Medien. Mit "Blumenanbieter Fischer" ist das bekannte Jungpflanzenunternehmen Fischer, Stammsitz im rheinland-pfälzischen Hillscheid, gemeint. Auf rund 67 Millionen US-Dollar (USD) beziffert Syngenta den Kaufpreis, umgerechnet also über 50 Millionen Euro. Syngenta führt damit die Produkte seiner Marke S&G Flowers mit denen der seitherigen Unternehmensgruppe Fischer zusammen. Die Transaktion soll voraussichtlich im zweiten Quartal 2007 abgeschlossen werden, sofern die beantragten Genehmigungen durch die kartellrechtlichen Aufsichtsbehörden vorliegen. Die Marken Fischers - pelfi, Fischer und eventuell Goldfisch - sollen bestehen bleiben. Die Pressemitteilung der Firma Syngenta bezeichnet das Produktangebot Fischers als "ideale Ergänzung zum Portfolio von Syngenta". Es mache Syngenta zum Marktführer bei drei der zehn meistverkauften Zierpflanzenarten. Fischer sei Weltmarktführer bei Pelargonien und nehme Führungspositionen bei Poinsettien sowie Impatiens Neu-Guinea ein. Syngenta Seeds ist einer der weltweit führenden Anbieter von Saatgut für die Landwirtschaft, wobei Saatgut, Jungpflanzen und Stecklinge für Zierpflanzenbau unter der Marke S&G Flowers vermarktet werden. Fischer beschäftigt weltweit rund 1700 Mitarbeiter. Jungpflanzen-Produktionsstandorte sind in Äthiopien, Kenia, Gran Canaria, Portugal, Mexiko, Israel und China. In mehreren Märkten wie den USA, Frankreich und Schweden bestehen eigene Vertriebsniederlassungen. Gemeinsam mit der Firma Goldsmith hat Fischer das Sortimentslogo Goldfisch, unter dem das vegetativ zu vermehrende Sortiment des US-amerikanischen Züchtungshauses Goldsmith exklusiv in Europa, den USA und Asien vertrieben wird.

Syngenta Seeds operiert im Blumenbereich weltweit mit etwa 1000 Mitarbeitern an 17 Standorten unter der Marke S&G Flowers. Die deutsche Niederlassung befindet sich in Kleve. Insgesamt beschäftigt Syngenta weltweit rund 19500 Mitarbeiter in über 90 Ländern. Der Verwaltungssitz ist in Basel.