Grüne Branche

Syngenta Seeds: ‘Sigma’ und ‘Neva’ für die Poinsettiensaison 2013

Sigma ist der 18. Buchstabe des griechischen Alphabets. Das Sigma-Zeichen spielt eine Rolle in der Physik, Werkstoffkunde sowie manchen anderen Fächern. Ab Saison 2013 gibt es auch eine Poinsettiensorte mit diesem Namen. ‘Sigma‘ und ‘Neva‘ heißen die beiden neuen Poinsettien von Syngenta Seeds.

‘Sigma’, aufgenommen bei einer Präsentation in Andijk. Foto: Edwin Hanselmann

Die ‘Sigma’ ist eine dunkellaubige Poinsettie mit leuchtend samtroten Brakteen und auffallend großen Cyathien. Durch den kompakten aufrechten Wuchs eignet sich diese Sorte unter anderem für den Anbau in 10,5er- bis 12er-Töpfen. Es ist damit eine Sorte für den Massenmarkt und für Impulskäufe.

Durch ihren kompakten Wuchs lassen sich die ‘Sigma’-Poinsettien laut der Firmenangabe mit sehr wenig Wuchshemmstoff – gegebenenfalls sogar ohne Hemmstoffeinsatz! – ausreichend kompakt halten. Mit sieben Wochen Reaktionszeit sei es außerdem eine schnelle Sorte.

Doch ist laut eines Firmenhinweises auch der 13er-Topf geeignet, weil ‘Sigma’ durch die intensive Basalverzweigung mehr Triebe bilde, als bei Poinsettien allgemein üblich. Ferner wurde die gute Haltbarkeit herausgestellt. Wie es heißt, überzeuge ‘Sigma’ besonders bei der Kultur für den Absatz im November. Bei Einstufung des Wuchsverhaltens von Poinsettiensorten in einer Skala von 1 (= sehr kompakt) bis 5 (= kräftiger Wuchs) ist ‘Sigma’ mit dem Wert 1 bis 2 eingestuft.

Die andere Poinsettien-Neuheit 2013 von Syngenta Seeds – ‘Neva’ – zählt zur Wuchsklasse 3 bis 4 und ist damit viel wüchsiger, wenn auch nicht derart wüchsig wie die beiden 2012er-Neuheiten ‘Titan Red’ (Wuchsklasse 4) und ‘Early Mars’ (Wuchsklasse 5).

Gleichmäßige Verzweigung, aufrechter V-förmiger Habitus, sehr starke Triebe und die festen Stiele gelten neben den leuchtend-roten Brakteen als Hauptkennzeichen der ‘Neva’.

Die Reaktionszeit wurde auf acht Wochen beziffert. In der Produktion wäre ‘Neva’ unkompliziert, heißt es. Dies gelte auch fürs Verhalten beim Verkauf: Dank des V-förmigen Aufbaus und der mittleren Brakteengröße lasse sich jede Pflanze der Sorte gut eintüten.

Erfahren Sie mehr über Poinsettien-Neuheiten für die Saison 2013 in unserem TASPO extra Sortengalerie in der aktuellen TASPO Ausgabe 05/2013. (eh)