Grüne Branche

Syngenta verkauft Fafard-Torfsparte

Wie Syngenta am Montag bekannt gab, hat Sun Gro Horticulture Ltd. eine Vereinbarung zur Übernahme der Fafard-Torfsparte aus dem Geschäftsbereich Lawn & Garden unterzeichnet. 

Sun Gro, nach eigenen Angaben führender Produzent von Bodensubstraten in Nordamerika, übernehme im Rahmen der Vereinbarung alle amerikanischen und kanadischen Vermögenswerte von Fafard, einschließlich Mitarbeitern und Produktionsanlagen.

Robert Berendes, Leiter der Geschäftsentwicklung bei Syngenta, erklärte dazu: „Unsere Strategie zielt darauf ab, innovative Lösungen bereitzustellen, welche die Blumen- und Zierpflanzenzucht für Gartenbaubetriebe und Endkonsumenten leicht und lohnenswert machen. Wir werden sowohl geschäftlich als auch in der Forschung und Entwicklung mit Sun Gro zusammenarbeiten, um Bodensubstrate in unsere integrierten Angebote einzubeziehen. Treibende Kraft für die Erweiterung dieser Angebote ist unser führendes Portfolio in Genetik und Pflanzenschutz.“

Fafard erzielte 2011 einen Umsatz von 88 Millionen US-Dollar. Finanzielle Einzelheiten der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. Die Transaktion wurde zeitgleich mit Unterzeichnung der Vereinbarung abgeschlossen. (ts)