Grüne Branche

Tag des Friedhofs: kreative Events locken tausende Besucher an

Der „Tag des Friedhofs“ hat auch in diesem Jahr tausende Besucher angelockt. In bundesweit mehr als 40 Städten und Gemeinden setzten die Veranstalter das diesjährige Motto „An-denken, Vor-denken, Ge-denken.“ zum Teil sehr individuell und kreativ um. 

Zum Thema „An-denken“ wurden beispielsweise Projekte durchgeführt, die sich mit Bestattung, Tod und Trauer befassten. Veranstaltungen zum „Vor-denken“ regten zur Auseinandersetzung mit der Zukunft der Friedhöfe und unserer Trauerkultur an. Und Angebote unter dem Titel „Ge-denken“ hatten das Ziel, den Teilnehmern dabei zu helfen, sich an geliebte Menschen zu erinnern, die nicht mehr bei uns sind.

Darüber hinaus gab es Informationsveranstaltungen, bei denen die symbolische Bedeutung von Pflanzen erklärt wurde. Ganz klassisch wurden vielerorts Führungen über den Friedhof angeboten. Friedhofsgärtner pflanzten Mustergräber oder erläuterten die vielen Möglichkeiten der Grabgestaltung. Auch Fotowettbewerbe, Lesungen oder Aktionen, bei denen Kinder Steine gestalten konnten, fanden statt. Erstmals wurde der „Tag des Friedhofs“ dieses Jahr auch in der Schweiz durchgeführt.

Einen Eindruck von der Vielfalt der diesjährigen Aktionen vermittelt die Bildergalerie auf der „Tag des Friedhofs“-Webseite. Der nächste „Tag des Friedhofs“ findet am 19. und 20. September 2015 unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ statt. (ts/bdf)