Grüne Branche

„Tag des Gartens“ auf Premieren-Kurs

Der „Tag des Gartens“ feiert am 29. und 30. August in Köln Premiere. Die Veranstaltung unter dem Motto „Die Gartenausstellung für alle“ richtet sich auch an Gartenliebhaber, Balkonbesitzer und Frischluftfreunde und ergänzt somit die spoga+gafa, die sich hauptsächlich an Fachbesucher richtet und vom 30. August bis 1. September an den „Tag des Gartens“ anschließt. 

Rund 30.000 Besucher werden zum ersten „Tag des Gartens“ erwartet. Foto: Koelnmesse

Rund 30.000 Besucher zum „Tag des Gartens“ erwartet

Zum „Tag des Gartens“ in Halle 8 der Koelnmesse, auf den angrenzenden Außenflächen und dem Kölner Rheinpark erwarten die Organisatoren rund 30.000 Besucher und Aussteller wie unter anderem Gloria, Fischer Möbel, Rösle und Stihl. Damit werde laut Koelnmesse ein umfangreiches Produktportfolio aus den Bereichen Dekoration, Pflanzen und Erden, Gartengeräte, Gartenmöbel, Grill und Freizeit, Gartenbau, Wasser und Licht vorgestellt.

Im Rahmenprogramm werden auf dem „Tag des Gartens“ unter anderem die Deutschen Meisterschaften der Stihl Timbersports ausgetragen, bei der die Kontrahenten in sechs Disziplinen gegeneinander antreten. Zusätzlich stellen verschiedene Hersteller ihre Produkte bereit, damit Interessierte vor Ort Kettensägen, Laubsauger, Aufsitzrasenmäher oder Grills testen können.

Neue Trends auf dem „Tag des Gartens“

Themengärten zeigen auf dem „Tag des Gartens“ neue Trends für das heimische Grün. Hier wird sich etwa Neudorff unter anderem dem Trendthema „Biene und Gartennützlinge“ widmen und eine Wiese mit heimischen Wildblumen im Rheinpark anlegen. Zudem geben zahlreiche Gartenprofis Ratschläge und Tipps zur Gestaltung des eigenen Gartens.

Als Möglichkeit selbst aktiv zu werden, richten die Veranstalter „Garden Games“ aus, in denen Outdoor-Fans in mehreren Disziplinen ihren grünen Daumen unter Beweis stellen und attraktive Preise gewinnen können. Für Musik ist ebenfalls gesorgt: Die Kölner Kultband Bläck Fööss wird am 29. August ein Konzert im Tanzbrunnen spielen, in direkter Nachbarschaft zum Rheinpark. (me/ts)