Grüne Branche

Tageseinnahmen weg: Gärtnerei-Besitzer ausgeraubt

, erstellt von

Die gesamten Tageseinnahmen einer Gärtnerei hat ein unbekannter Täter in Bad Oeynhausen (Kreis Minden-Lübbecke) erbeutet. Mit vorgehaltener Pistole hatte der mit einer Sturmhaube maskierte Räuber den Gärtnerei-Besitzer bedroht, als dieser gerade im Begriff war, mit einer Geldkassette das Firmengelände zu verlassen.

Der maskierte Täter hatte dem Gärtnerei-Besitzer im Dunkeln aufgelauert. Foto: dbunn/Fotolia

Räuber lauerte Gärtnerei-Besitzer im Dunkeln auf

Wie die Polizei mitteilt, hatte der Gärtnerei-Besitzer am 23. Dezember gegen 19:30 Uhr mit seinem Auto vom Firmengelände an der Hermann-Löns-Straße fahren wollen. Als er kurz ausstieg, um das Tor abzuschließen, tauchte aus dem Dunkeln plötzlich der schwarz gekleidete und maskierte Räuber auf und forderte ihn mit vorgehaltener Pistole zur Herausgabe der Geldkassette mit den kompletten Tageseinnahmen der Gärtnerei auf.

Um auf Nummer sicher zu gehen, ließ sich der etwa 1,75 bis 1,80 Meter große Täter außerdem noch Autoschlüssel und Handy des Gärtnerei-Besitzers geben, bevor er zu Fuß flüchtete. Wie die Polizei vermutet, wartete hinter einer Kurve bereits sein Komplize auf den Täter. Zumindest hatte der Gärtnerei-Besitzer unmittelbar nach der Tat eine Autotür zuschlagen und einen Wagen davonfahren hören.

Raubüberfall auf Gärtnerei-Besitzer: Polizei sucht Zeugen

Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Die Polizei Minden-Lübbecke sucht deshalb Zeugen, denen am vergangenen Mittwochabend an der Ecke Hermann-Löns-Straße/Hüffer Brink in Bad Oeynhausen eine verdächtige Person oder ein entsprechendes Fahrzeug aufgefallen ist. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0 57 31 – 23 00 entgegen.