Grüne Branche

Tagungsband zur Genbank Zierpflanzen erschienen

Der Bedarf für den weiteren Ausbau der Deutschen Genbank Zierpflanzen zeigt sich zusammenfassend in einem jetzt erschienenen Tagungsband der Schriftenreihe Agrobiodiversität. Außerdem ist der Status quo dargestellt, erläutert die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE). Im Herbst 2009 trafen sich zahlreiche Experten zu einem Symposium in der BLE, um über den Ausbau der "Deutschen Genbank Zierpflanzen", die zurzeit aus den beiden Genbanken Rose und Rhododendron besteht, zu beraten. Die Ergebnisse würden derzeit von einer unter Leitung des Informations- und Koordinationszentrums für Biologische Vielfalt (IBV) der BLE einberufenen Expertengruppe weiter diskutiert.

Parallel werde der Ausbau der Deutschen Genbank Zierpflanzen vorangetrieben. Der fast 200 Seiten umfassende Tagungsband "Erhaltung und nachhaltige Nutzung genetischer Ressourcen von Zierpflanzen - Schritte zum weiteren Ausbau der Deutschen Genbank Zierpflanzen" kann bei der BLE, Informations- und Koordinationszentrum für biologische Vielfalt, Deichmanns Aue 26, 53179 Bonn, zum Preis von acht Euro bestellt werden.

Im Internet ist er unter www.genres.de/service/publikationen-informationsmaterial/schriftenreihe verfügbar.