Grüne Branche

Tarife Floristik 2004: Vor allem Arbeitsplatzsicherung

Ein neuer Tarifabschluss erhöht für die Arbeitnehmer in der Floristik-Branche die Löhne in allen Tarifgruppen um 1,2 Prozent. Der Tarif tritt am 1. November 2004 in Kraft und gilt in allen deutschen Bundesländern für ein Jahr bis zum 31. Oktober 2005. In nur einer Verhandlungsrunde einigten sich die Tarifpartner am 5. Oktober 2004. Die bestehenden Ausbildungsvergütungen bleiben für ein weiteres Jahr unverändert. Für die vergangenen drei Monate seit Ablauf des alten Tarifvertrages zum Ende Juli 2004 gelten noch dessen Vergütungssätze. Zum zweiten Mal gab es bundesweit zentrale Tarifverhandlungen in der Floristik und eine einheitliche prozentuale Erhöhung.