Grüne Branche

TASPO-Aktion „Gärtner helfen Kollegen“ auch für Betriebe mit Unwetterschäden

Die Hagelunwetter vom 27./28. Juli 2013 haben in vielen Gartenbau-Betrieben schwere bis Totalschäden hinterlassen. Die Aufräumarbeiten und der Neuaufbau der zerstörten Produktionsstätten werden zum Teil noch Wochen andauern, informiert der Württembergische Gärtnereiverband (WGV) und ruft daher zur kollegialen Solidarität auf. Die TASPO unterstützt die Hilfsaktion des WGV und weitet ihre anlässlich des Hochwassers gestartete Aktion „Gärtner helfen Kollegen“ auch auf Betriebe mit Unwetterschäden aus.

Unter dem Stichwort „Gärtner helfen Kollegen“ nehmen wir kostenlos Hilfsangebote für und ebenso Hilfegesuche von Unwettergeschädigten der grünen Branche an – vom produzierenden Zierpflanzenbetrieb bis zur Baumschule, vom Blumengeschäft bis zum Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen – und bringen beide Seiten zueinander. Hilfsangebote und -gesuche werden auf unserer Webseite sowie in der gedruckten TASPO veröffentlicht.

Wenn Sie den vom Hagel oder Hochwasser betroffenen Betrieben helfen wollen, ohne etwas dafür zu verlangen, oder Hilfe benötigen, melden Sie sich bitte unter Tel.: 05 31–38 00–4 14, Fax: 05 31–38 00–4 25 oder E-Mail: red.taspo(at)haymarket.de. (ts)