Grüne Branche

TASPO Awards: Wie bewerten die Juroren?

, erstellt von

Die Expertenjury – die wichtigste Einheit bei den TASPO Awards. In diesem Jahr sind es 35 Spezialisten aus verschiedenen Bereichen der Grünen Branche, die die Einreichungen beurteilen und bewerten.

Die Juroren der TASPO Awards diskutieren und bewerten die Einreichungen. Foto: MoNo Photography

Einreichungen nach Kategorien sortiert

Die Jury-Mitglieder bekommen alle Einreichungen etwa zwei bis drei Wochen vor der Sitzung gesammelt in Form einer Mappe, sortiert nach Kategorien, zugeschickt, um sich bereits im Voraus ein genaues Bild der einzelnen Einreichungen zu machen.

Jeder Juror ist Spezialist in seinem Fachgebiet, deshalb wird die Jury in Expertengruppen aufgeteilt, die bestimmte Kategorien zugeordnet bekommen. Somit wird gewährleistet, dass die Einreichungen der jeweiligen Kategorien fachgerecht beurteilt werden.

Juroren diskutieren in Gruppen

Unter der Leitung der Jury-Vorsitzenden Iris Anger, sitzen die Juroren am Tag der Jury-Sitzung in den Gruppen zusammen und diskutieren über die verschiedenen Bewerbungen der einzelnen Kategorien. Besonders achtet die Jury dabei auf die Bewertungskriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen für jede Kategorie festgelegt sind.

So vergleicht und bewertet die Expertengruppe die einzelnen Bewerbungen, diskutiert und argumentiert, bis in geheimer Wahl jedes Mitglied für sich die Finalisten und Gewinner gewählt. Nach der Jury-Sitzung wird dann die Shortlist veröffentlicht, auf der die Finalisten der einzelnen Kategorien stehen.