Grüne Branche

TASPO Awards: Züchtungen des Jahres stellen sich vor

, erstellt von

Die Gartenbautrends der Zeit – hin zu immer mehr spannenden Gemüsesorten – spiegelten sich auch in den vergangenen TASPO Awards wider: Sowohl der Sieger als auch ein Finalist in der Kategorie „Züchtung des Jahres 2018“ waren Tomaten-Sorten.

Gemüse-Neuheit ist „Züchtung des Jahres 2018“

Sieger bei den TASPO Awards 2018 war Plumbrella von Graines Voltz SA (F-Colmar). Den Namen trägt die Neuheit im Gemüse-Programm „La sélection du Chef“, weil ihre Blüten und pflaumenförmigen Tomatenfrüchte sich wie ein fröhlich-bunter Schirm über dem Laub der Pflanze ausbreiten.

Plumbrella gibt es in den vier Farbsorten Red, Golden-Orange, Cream-Yellow und Rosy-Pink: Sie eignet sich als Patio-Tomate für die Verwendung in Kästen, Töpfen, Kübeln und Hochbeeten. Sie lässt sich mit anderen Gemüsepflanzen und Sommerblumen mixen und schafft so Absatzmöglichkeiten an neue Zielgruppen.

Die „Züchtung des Jahres 2018“  ist eine sehr frühe Sorte, die schon Mitte April mit üppigem Fruchtansatz verkauft werden kann. Alle vier Farbsorten wachsen einheitlich, sind leicht miteinander kombinierbar und mit zwölf bis 15 Wochen eine schnelle und rentable Kultur. Beim Kunden sind sie pflegeleicht und extrem hitzestabil.

Platz zwei und drei: zwei neue Zimmerpflanzen

Blüten über den ganzen Sommer bietet der zweite Platz in der Kategorie „Züchtung des Jahres 2018“, Salvia ‘Mysty’ von Florensis Deutschland (Weeze). Sie bildet intensiv lavendelblaue, große Blüten, die vom Beginn der B&B-Saison im April bis zum Frost blühen. Die Neuheit eignet sich für den kombinierten Anbau mit anderen Kulturen wie Bidens und Calibrachoa in einer großen Bandbreite von Topfgrößen bis hin zum Solitär und ermöglicht durch ihren kompakten, kontrollierten Wuchs eine hohe Flächenrentabilität.

Primula ‘Star-Fever‘ von Hethor Sales (Schermbeck), der dritte Platz in der Kategorie „Züchtung des Jahres 2018“, hat dank ihrer sternförmigen Blüten in Reinweiß mit der gewöhnlichen Acaulis-Primel nichts gemein. Ihre besondere Blütenform macht eine Verwendung außerhalb knalliger Frühlingsfarben auch im modernen Wohnraum möglich. Sie ist haltbar, lässt sich in andere Kalthauskulturen integrieren und ab Weihnachten bis Februar verkaufen.

TASPO Awards-Finalist mit tiefrotem Fruchtfleisch

Internal Red Tomate von Rijk Zwaan (Welver) ist eine neue Strauchtomate für den regionalen und Bio-Anbau mit einem Fruchtgewicht von rund 100 Gramm. Sie zeigt außen wie innen eine tiefrote Fruchtfarbe, hat einen um 30 Prozent höheren Lycopin-Gehalt sowie einen intensiveren Geschmack als herkömmliche Tomaten, lässt sich schnell kultivieren und eignet sich fürs obere Preissegment.

Das neue Sortiment an Gewächshaus-Rosen von Rosen Tantau (Uetersen) besteht aus drei Gruppen, wurde weltweit eingeführt und bietet eine breite Variation an Blütengrößen, Formen, Farben, Stiellängen, Rispenbildung, Düften und Farbtrends, ist lange in der Vase haltbar und widerstandsfähig.

Wer sich für die TASPO Awards 2019 bewerben möchte, kann das noch bis zum 28. Juni tun. Alle Informationen zu dem Branchenwettbewerb und zu den Kategorien, darunter die neue Kategorie „Bestes Konzept Genusspflanzen“, sind auf der Website der TASPO Awards zu finden.