Grüne Branche

TASPO Buchtipp: vom Urban- bis zum Guerilla-Gardening

Gärtnern ist hip – aber was steckt eigentlich dahinter, dass plötzlich so viele und neuartige Gärten in den Städten entstehen? Diese Frage beantwortet Martin Rasper, der bereits selbst verschiedenste Gartenformen – vom urbanen Gärtnern bis zum politisch motivierten Guerilla-Gardening – selbst ausprobiert hat. 

In seinem Buch „Vom Gärtnern in der Stadt – Die neue Landlust zwischen Beton und Asphalt“ gibt er einen Überblick, erläutert Hintergründe und gibt viele Praxistipps für alle die, die selbst in Städten Hand anlegen wollen.

Ein sehr spannendes, unterhaltsames und fesselndes Buch, das verstehen lässt, was die Beweggründe und Bedürfnisse der Stadtgärtner sind und wie wir ihnen als grüne Branche unterstützend zur Seite stehen können. Ein kundiger und aktueller Führer durch die urbane Gartenszene.

„Vom Gärtnern in der Stadt – Die neue Landlust zwischen Beton und Asphalt“; Martin Rasper; Oekom 2012, gebunden, 206 Seiten, viele farbige Fotos; 19,95 Euro, Bestell-Nr. 5811837. TASPO-Fachbuchservice, Tel.: 0800-4675674, Fax: 0800-4675680, E-Mail: service(at)gruenesbuch.de. (kla)