Grüne Branche

TASPO extra Sortengalerie: Farbenfreude mit Tutti Frutti

Im Mai und im Juni ist die Hauptblütezeit der auch als Garten-Bitterwurz bezeichneten Lewisia longipetala-Hybriden. ‘Little Tutti Frutti’ heißt eine neue Sorte davon. Sie zählt neben Salvia scabra ‘Good Hope’ und Veronica orchidea ‘Blue Fingers’ zu den drei Neuheiten 2013 bei Jelitto Staudensamen in Schwarmstedt.

‘Little Tutti Frutti’, eine neue Lewisiensorte mit besonderen Blütenfarben und etwa 15 Zentimeter Wuchshöhe. Foto: Jelitto Staudensamen

Mit der farbenreichen Mischung ‘Little Tutti Frutti’ ergänzt das niedersächsische Unternehmen Jelitto Staudensamen seine Lewisia longipetala-Palette (‘Little Peach’, ‘Little Plum’, ‘Little Mango’) mit weiteren Farben.

Lewisia ‘Little Tutti Frutti’ blüht von Mai bis Ende Juni und bringt laut der Firmenangabe einen erneuten Flor im September. Die Farbvariationen umfassen Gelb, Orange, Rot, Purpurrot, Zartrosa und Weiß. Die ledrig-sukkulenten Blätter haben eine lanzettliche Form. Die Wuchshöhe wurde auf 15 Zentimeter beziffert, gemessen unter Einbeziehung der Blüten. Die Pflanzen bauen rosettenförmig auf. Empfohlener Pflanzenabstand im Garten: 25 Zentimeter.

Als staudige Pflanze aus der Familie der Portulacaceae (Portulakgewächse) und damit nahe verwandt mit den Portulakröschen wünschen die Lewisien einen kiesigen, gut durchlässigen Boden (pH 5,8 bis 6,8). Sie eignen sich damit für Steingärten in sonniger oder halbschattiger Lage. Winterhärtezonen: Z4 bis Z8. Für 1.000 Pflanzen werden etwa zwei Gramm Saatgut benötigt. Die angebotene kleinste Einheit ist eine Portion, die 50 bis 100 Sämlinge ergeben kann. Verfügbar sind auch Einheiten von ein Gramm, zehn Gramm und 100 Gramm. Bei der Aussaat werden zwei oder drei Saatkörner pro Zelle (72er- oder 128er-Platten!) gesetzt.

Die Lewisien werden hauptsächlich im Zeitraum von November bis März ausgesät. Bis zur Keimung dauert es acht bis zehn Wochen. Einige Wochen später wird getopft, und zwar eine Jungpflanze in den 8er- oder 9er-Topf, zwei Jungpflanzen in 11er- oder 12er-Töpfe. Der Düngerbedarf von Lewisien ist gering. Kein Rückschnitt nötig! ‘Little Tutti Frutti’ gilt auch als geeignet für die Kultur als Topfpflanze.

(Quelle für Pflanzenbeschreibung und Kulturtipps: Jelitto Staudensamen)

Die Bezeichnung Tutti Frutti ist hauptsächlich durch die gleichnamige ehemalige erotische RTL-Fernsehshow (Moderator: Hugo Egon Balder) aus den neunziger Jahren im Bewusstsein der Bevölkerung. Sie steht aber auch für eine italienische Eisspezialität, eine Prosasammlung von Pückler-Muskau aus dem 19. Jahrhundert, einen Rock-and-Roll-Song, ein Computerspiel und aus gärtnerischer Sicht vor allem für die hellrosa, durch buschigen Wuchs gekennzeichnete Beetrosensorte namens ‘Tutti Frutti’. (eh)

Lesen Sie mehr über Pflanzenneuheiten im TASPO extra Sortengalerie der aktuellen TASPO Ausgabe 14/2013.