Grüne Branche

TASPO GartenDesign: Noch mehr Gartenzwerge

, erstellt von

Im großen Sortiment der Gehölze finden sich immer wieder solche, die klein bleiben oder so langsam wachsen, dass sie von ihrer Größe her nie Probleme bereiten. In seinem Beitrag in der neuen TASPO GartenDesign stellt Ulrich Herzog neben Bekanntem auch ungewöhnliche und selten zu sehende Gehölze vor.

Die neue Ausgabe der TASPO GartenDesign ist am 15. Januar 2016 erschienen. Cover: Haymarket Media

Außerdem stellen wir in unserer ersten Ausgabe 2016 die Projekte der Erstplatzierten bei den TASPO Awards vor – zwischen Badeoase und Rückzugsort. Denn zur zehnten Ausgabe der begehrten Branchenpreise gab es eine Neuerung: Bewerben konnte sich nur, wer für seinen Kunden einen beispielhaften Hausgarten mit einem Schwimmteich oder einen Swimmingpool gestaltet hat.

Urban Design: grüne Wiese statt eiserner Landschaft

In unserer Rubrik „Urban Design“ zeigen wir Ihnen, wie in Berlin die Natur die Technik verdrängt. Zwischen Potsdamer Platz, neuer Wohnbebauung und alten Bahnbaracken wurde seit 2011 in mehreren Etappen der 31,7 Hektar große und rund 20 Millionen teure Park am Gleisdreieck fertiggestellt – grüne Wiese statt eiserner Landschaft.

Außerdem finden Sie in der aktuellen Ausgabe unter anderem die folgenden Themen:

  • Grün für Europas Städte – Treffen europäischer Green-City-Initiativen
  • Life-Cycle-Analysen – Wandbegrünungen im Vergleich
  • Licht macht leicht – das Kemptener Tor in Kaufbeuren
  • Birr Castle Gardens – Gehölzvielfalt rund um ein Teleskop
  • Zwischen Strategie und Nutzen – FBB-Fassadenbegrünungssymposium

Die Ausgabe 1/2016 der TASPO GartenDesign ist am 15. Januar erschienen.