Grüne Branche

TASPO Online Blaulicht-Report: Fünfjähriger verletzt, Diebe sägen Tresore auf

, erstellt von

In einem Baumarkt in Nordhorn wurde am Wochenende ein Fünfjähriger von kippenden Sichtschutzzäunen verletzt. In Gütersloh sägten Unbekannte in einem Gartencenter zwei Tresore auf. Mehr lesen Sie im TASPO Online Blaulicht-Report.

Der TASPO Online Blaulicht-Report erscheint einmal in der Woche. Foto: Pixabay

Baumarkt: Sichtschutzzäune fallen auf Fünfjährigen

Weshalb der Junge vergangenen Samstag von den Sichtschutzzäunen, die in einem Außenregal des Baumarktes lagerten, getroffen wurde, ist bisher ungeklärt. Nach dem Unfall konnten die Mutter und ein Angestellter das Kind, das unter den Elementen begraben wurde, gemeinsam befreien.

Der Fünfjährige wurde mit Verdacht auf schwere innere Verletzungen in ein naheliegendes Krankenhaus eingeliefert. Dort gaben die Ärzte allerdings Entwarnung und behielten den Patienten zwei Tage zur Beobachtung dort. Gewerbeaufsicht und Polizei ermitteln nun, wie es zu diesem Unfall kommen konnte.

Unbekannte sägen Tresor in Gartencenter auf

In der Nacht von Sonntag auf Montag brachen Unbekannte in ein Gartencenter in Gütersloh ein. Nachdem sie die Tür an der Westseite des Gebäudes aufgehebelt hatten, demolierten die Eindringlinge Teile der Alarmanlage. Anschließend entfernten sie die Rauchmelder, um ungestört den Tresor des Gartencenters aufsägen zu können. Wie viel Bargeld die Täter entwenden konnten, ist bisher nicht bekannt.

Aus dem Gastronomiebereich stahlen die Diebe zudem einen Heißluftofen. Auch in ein Schnellrestaurant, das sich in der Nähe des Gartencenters befindet, wurde in der gleichen Nacht eingebrochen. Hier gingen Unbekannte nach dem gleichen Muster vor.  

Glyphosat auf Autobahn ausgelaufen

Die Autobahnpolizei hat gestern Vormittag auf der A9 am Hermsdorfer Kreuz einen Lastkraftwagen angehalten, der für die Abfallentsorgung eingesetzt wird. Dabei bemerkten die Beamten ein gelbes Rinnsal, das aus dem Container tröpfelte.

Wie das Portal Umweltreport berichtet, handelte sich um glyphosathaltige Pflanzenschutzmittelreste. Der LKW hatte leere und zudem ungereinigte Behälter für Unkrautvernichter und Pflanzenschutzmittel zur Entsorgung geladen. Ein Gefahrguttrupp der Feuerwehr sicherte die Ladung. Gegen den Fahrer des Abfalltransporters und die Spedition wurde Anzeige wegen unerlaubtem Umgang mit umweltgefährdenden Stoffen erstattet.

Diebe stehlen Geldkassette aus Gärtnerei

Diebe stahlen in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Geldkassette aus einer Gärtnerei in Recklinghausen/Marl. Zuerst hatten sie das Schiebetor zum Verkaufsraum aufgebrochen und anschließend mehrere Schubladen durchwühlt.

Zwei Tage zuvor zerstörten unbekannte Täter in einer Gärtnerei in Straelen Kulturschutznetze im Wert von 2.400 Euro. Sie zerschnitten die aufgerollten Netze und machten diese unbrauchbar. Die Polizei Straelen sucht nach Hinweisen.

Einbruch in Gärtnerei: Polizei fasst Verdächtige

Gefasst hat die Polizei Reutlingen einen 16-jährigen Jugendlichen und einen 20 Jahre jungen Mann. Das Duo steht in dem dringenden Tatverdacht, vor zehn Tagen in drei Reutlinger Betriebe, darunter auch eine Gärtnerei, eingebrochen zu sein. Lediglich 35 Euro hatten die Täter bei ihrem „Raubzug“ erbeutet und dabei einen Sachschaden von 1.500 Euro verursacht.