Grüne Branche

TASPO Online Blaulicht-Report: Gartenbau-Gehilfe sticht zu

Aus Eifersucht sticht in Königswinter ein Gartenbau-Gehilfe zu und verletzt sein Opfer schwer. In Waiblingen kracht ein Auto in ein Gewächshaus und in Bad Pyrmont benutzen Jugendliche einen Baumarkt-Wagen für einen Diebstahl. Ein Gewächshaus fällt in Hamburg den Flammen zum Opfer, während sich ein Dieb dreist an den Auslagen eines Gartencenters bedient.

Ob wütender Gartenbau-Gehilfe oder Hobbyhandwerker, die zu Dieben werden - Die Polizei hatte in den vergangenen Tagen alle Hände voll zu tun. Foto: Pixabay

Gartenbau-Gehilfe sticht Nebenbuhler nieder – rund vier Jahre Haft

In Königswinter wurde ein Gartenbau-Helfer zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Der 56-Jährige hatte aus Eifersucht einen vermeintlichen Nebenbuhler vor einem Café niedergestochen. Für die Attacke nutzte er ein Gartenmesser und traf das 59-jährige Opfer nach einer Rangelei unter der Achselhöhle, wie der Express berichtet. Ein Gast rettete den Verletzten durch einen Druckverband vor noch größerem Schaden.

Der Richter sah von einer Verurteilung wegen versuchter Tötung ab. Die Tat sei spontan begangen worden und Resultat der vorhergegangenen Rangelei. Das Beziehungsgeflecht, das die Attacke ausgelöst hatte, sei kaum entwirrbar gewesen, so der Richter. Der Richterspruch war Mitte Mai erfolgt.

Auto kracht in Gewächshaus

Mehrere tausend Euro Schaden beklagt eine Gärtnerei in Waiblingen. Am Montag hatte ein 58-Jähriger aus ungeklärten Gründen die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Er kam von der Fahrbahn ab und lenkte den Kraftwagen geradewegs in ein Gewächshaus. An Fahrzeug und Gewächshaus entstanden beträchtliche Schäden. Glücklicherweise trug der 58-jährige nur leichte Verletzungen davon, er musste dennoch ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Jugendliche „leihen“ sich Plattformwagen aus dem Baumarkt für Diebstahl

Kein gutes Urteilsvermögen bewiesen zwei Jugendliche aus Bad Pyrmont am vergangenen Sonntag. Wie die Polizei berichtet waren der 12- und der 15-Jährige auf der Suche nach einer Holzplatte für den Ausbau eines Dachbodens. Doch anstatt die begehrte Ware am Montag im hiesigen Baumarkt zu kaufen, „liehen“ sich die beiden Hobbyhandwerker dort lediglich einen Plattformwagen aus.

Diesen fuhren sie zu einer nahegelegenen Baustelle, auf der sie kurz zuvor eine passende Platte entdeckt hatten. Passanten beobachteten die Jugendlichen und verständigten die Polizei. Beide Diebe zeigten sich sofort geständig.

Gewächshaus brennt und steht zum Glück leer

20 Einsatzkräfte musste die Feuerwehr Hamburg vorgestern Nachmittag aufbieten, um ein brennendes Gewächshaus zu löschen. In dem 50 Meter langen Gewächshaus am Moorwerder Norderdeich fanden die Feuerwehrleute zwei Brandherde vor, die sie zügig löschen konnten. Das Gewächshaus stand glücklicherweise leer. Über die Brandursache kann bisher nur spekuliert werden.

Unbekannter entwendet Tonfiguren und Olivenbaum aus Gartencenter

Zur vollen Selbstbedienung stufte ein Unbekannter am Sonntag die Produktpalette des Dehner-Gartencenters in Lahr ein. Er entwendete zwei Tonfiguren und einen Olivenbaum und verstaute das Diebesgut im Kofferraum seines blau-grauen Passats mit französischem Kennzeichen. Bevor die Mitarbeiter des Gartencenters ihn dingfest machen konnten, flüchtete der ungebetene Gast in eine unbekannte Richtung. Die Polizei Lahr bittet um Hinweise (Telefon: 07821-2770)