Grüne Branche

TASPO Online Blaulicht-Report: Gewächshaus in Flammen – 500.000 Euro Schaden

, erstellt von

Rund eine halbe Million Euro Schaden hat ein Feuer in einer Gärtnerei in Bremen-Borgfeld Anfang der Woche verursacht. Die Brandursache ist bisher ungeklärt. In Korbach entwendeten Diebe Geldbomben aus einem Gartencenter, nur um sie anschließen leer vorzufinden.

25 Feuerwehrfahrzeuge waren nötig, um den Brand eines Gewächshauses in Bremen-Borgfeld unter Kontrolle zu bringen. Foto: MAK/Fotolia

Gewächshaus einer Gärtnerei gerät aus ungeklärter Ursache in Brand

Wie verschiedene Medien berichten, war die Feuerwehr mit 25 Fahrzeugen und 72 Einsatzkräften vor Ort, um die Flammen, die aus dem 500 Quadratmeter großen Gewächshaus schlugen, unter Kontrolle zu bringen. Wie die Ermittler berichten, wurde das Gewächshaus als Lager und Werkstatt benutzt. Aus bisher ungeklärten Gründen haben Teile der Einrichtung und Werkstattausrüstung Feuer gefangen. Drei Autos, die in der Nähe des Gebäudes geparkt worden waren, wurden beschädigt.

Die Feuerwehr konnte verhindern, dass sich das Feuer auf zwei nahe gelegene Heizöltanks ausbreitet. Rund drei Stunden dauerten die Löscharbeiten an. Personen kamen nicht zu Schaden.

Diebe brechen in Gartencenter ein und gehen leer aus

Unbekannte hebelten in der Nacht zum Mittwoch in einem Gartencenter in Korbach zuerst ein Metallgitter und anschließend eine Schiebetür auf, wie die zuständige Polizeistelle informiert. Anschließend durchwühlten die Täter Schubladen und Schränke. Dabei fielen ihnen zwei Geldbomben in die Hände. Diese öffneten die Einbrecher im Freigelände des Gartencenters, nur um festzustellen, dass die Behälter leer waren. Anschließen durchsuchten die Unbekannten noch den Kassenbereich ohne auf etwas Wertvolles zu stoßen. Die Polizei Korbach bittet um Hinweise auf die Täter.  

Räuberischer Diebstahl im Baumarkt - Ladendetektiv verletzt

Ein 62-Jähriger hat sich Anfang der Woche an den Auslagen eines Baumarktes in Bühl bedient, allerdings ohne dafür bezahlen zu wollen. Ein Ladendetektiv wurde auf das Treiben aufmerksam und beobachtete den Mann, der die Waren in seine Jackentaschen steckte. Als dieser den Kassenbereich verlassen wollte, sprach ihn der Ladendetektiv an. Bei einem kurzen Gerangel wurde der Mitarbeiter des Baumarktes leicht verletzt. Gegen den 62-jährigen Ladendieb läuft nun ein Verfahren wegen räuberischen Diebstahls, wie die Polizei meldet.