Grüne Branche

Teku-Jungpflanzenpaletten: neue Größen

Sortimentspflege betreibt Teku Pöppelmann bei seiner Teku-Jungpflanzenpalette für Vliestöpfe, die sich dank konstruktiver Kniffe hoch auf Europaletten stapeln und sicher versenden lassen. Pöppelmann ergänzt das Angebot der Jungpflanzenpaletten mit einer weiteren Größe, der BP 2850–2,5/104T.

Die neue Jungpflanzenpalette BP 2850– 2,5/104T. Werkfoto

Das Palettenmaß von 28 mal 50 Zentimetern komme Jungpflanzenproduzenten entgegen: Fünf Paletten der BP 2860–2,5/104T passen auf eine CC-Lage, sodass man 520 Jungpflanzen pro Lage an die Kunden verschicken und ihre Transportkosten minimieren kann, hebt Pöppelmann hervor.

Auch die neue Größe richte sich darüber hinaus insbesondere an die Befüller von Vliestöpfen, die die Paletten übereinander gestapelt transportieren könnten. Möglich sei das durch die neu entwickelten Verstärkungsrippen, die genau in die Nut passen, die sich durch den Profilboden eines jeden Nutzen ergeben. Werden die Paletten nun leicht in Längs- oder Querrichtung verschoben, greifen die Bodenprofile der Nutzen der oben liegenden Palette in die Rippen der unten liegenden Palette und arretieren sie, erklärt der Hersteller.

Für eine optimale Wurzelbelüftung und das Vermeiden von Staunässe sorge der speziell an Plugs angepasste Plugboden. Er weist ein Profil auf, das zusammen mit dem abgeschrägten Boden und dem großen Bodenloch überschüssiges Gießwasser sofort abführt.

Die BP 2850–2,5/104T nimmt Vliestöpfe mit einem Durchmesser von etwa 2,5 Zentimetern auf, die bis zu drei Zentimeter hoch sein können. Die Belüftungslöcher an der Oberseite sowie die Durchbrüche im Mittelbereich sorgen für eine bessere Durchlüftung und vereinfachen gleichzeitig die Entnahme der Plugs. Dank des stabilen Seitenrandes lassen sich laut Hersteller die Paletten im Magazin oder per Hand störungsfrei entstapeln. Zusätzlich weist die neue BP 2850–2,5/104T an den Längsseiten Etikettenschlitze zum Kennzeichnen der Ware auf. (ts)

Mehr unter www.poeppelmann.com