Grüne Branche

Terminfrage: Zierpflanzen- und Handelskongress für Juni abgesagt

Als recht unglücklich hat sich im Nachhinein der Termin für den 2. Deutschen Zierpflanzen- und Handelskongress vom 14. bis 16. Juni in Fulda erwiesen. Deshalb haben die Veranstalter, der Bundesverband Zierpflanzen (BVZ) sowie der Bundesverband Einzelhandelsgärtner (BVE) und die Fachzeitschriften "GB - Das Magazin für Zierpflanzenbau" sowie "g & v gestalten und verkaufen" aus dem Hause Haymarket Media, beschlossen, den Termin abzusagen. Aufgrund des langen Vorlaufs- und Planungszeitraumes und der damit verbundenen Terminfestlegung war es leider nicht möglich, allen Überschneidungen aus dem Weg zu gehen. Nicht frühzeitig genug war der genaue und endgültige Termin der Flower-Trials bekannt, an dem sich viele namhafte Zuchtbetriebe im benachbarten Ausland beteiligen. Die teilnehmenden Betriebe gehen wie die Kongressveranstalter von einem starken Besucherzuspruch aus. Interessenkonflikte sind somit unvermeidbar. Im Sinne der Gärtner und Sponsoren haben sich BVZ, BVE und die Magazine von Haymarket Media darauf verständigt, den Juni-Termin abzusagen. Gemeinsam wollen sie versuchen, einen neuen Veranstaltungsort und -termin zu finden.