Grüne Branche

Tomaten überzeugten: Öko-Test ermittelt so gut wie keine Rückstände

Tomaten seien kaum mit Pestiziden belastet, stellte Öko-Test fest. Ein ungewöhnliches Ergebnis brachte der jüngste Test des in Frankfurt/Main herausgegebenen Magazins: fast ausschließlich Note „Sehr gut“! Wie Öko-Test in der August 2011-Ausgabe veröffentlichte, betrifft dies 33 Tomatenproben aus Bio-Produktion und 15 Tomatenproben aus konventionellem Anbau. Es ging um Strauch- und Rispentomaten, die in Discount- oder Supermärkten eingekauft worden waren. 

Mit „Sehr gut“ und „Gut“ bewertete Ökotest seine Tomatenproben. Foto: Erwin Wodicka

Der Einkauf der Bio-Tomaten erfolgte bei Aldi-Nord, Aldi-Süd, Alnatura, Basic, Edeka, Kaufland, Netto Marken-Discount, Norma, Penny, Rewe und Tegut. Herkünfte aus Deutschland waren nicht vertreten.

Die meisten der betreffenden Bio-Tomaten stammten aus Israel (elf Prozent), den Niederlanden (neun Proben) und Spanien (sechs Proben). Was die Rispen- und Strauchtomaten aus konventionellem Anbau angeht, so handelte es sich in fünf Fällen um Früchte aus Deutschland.

Mit acht Proben war Holland hier am stärksten vertreten, die zwei restlichen Proben stammten aus Spanien. Einkaufsorte: Edeka, Kaufland, Lidl, Real, Rewe. In keiner der Proben aus Bio-Anbau gab es Pestizidbelastung. Gleiches gilt für 14 der 15 Tomatenproben aus konventionellem Anbau. Lediglich in einer Probe wurde ein geringfügig höherer Gehalt gemessen und diese Probe daher nicht mit „Sehr gut“, sondern mit „Gut“ bewertet. Bei einigen Proben fanden sich Wirkstoffe in Spuren, was aber die Note nicht beeinflusste.

Beim Test wurde um eine Note abgewertet, wenn der Gehalt eines Pestizids über zehn bis 50 Prozent der gesetzlichen Rückstandshöchstmenge erreichte. Untersucht wurde auf 540 Wirkstoffe. Gab es hinsichtlich der Belastung mit Pflanzenschutz-Wirkstoffen keine Unterschiede, so differierten die Preise deutlich.

Bei den Bio-Tomaten variierten die Preise pro Kilogramm von 3,18 bis 4,98 Euro. Der Preis der billigsten Tomaten aus konventionellem Anbau betrug 99 Cent, ansonsten differierten hier die Preise von 1,25 bis 3,83 Euro.

Strauch- und Rispentomaten sind runde Tomaten, die als Rispen mit drei bis sechs Früchten angeboten werden. Die Früchte haben etwa fünf bis sechs Zentimeter Durchmesser.