Grüne Branche

Tomato Inspiration Award für Sundrop Farms

, erstellt von

Sundrop Farms ist der Gewinner des diesjährigen Tomato Inspiration Awards. Bei der Verleihung am gestrigen Abend in der Puro Skybar in Berlin kürte erstmals keine internationale Jury den Preisträger, sondern die Besucher der Veranstaltung.

Philipp Saumweber von Sundrop Farms mit dem Tomato Inspiration Award 2016. Foto: Tuinbouw Communicatie

Tomatenanbauer aus aller Welt wählen innovativsten Kollegen

Rund 100 Tomatenanbauer aus aller Welt hatten sich versammelt, um den innovativsten Kollegen aus ihren Reihen zu wählen. Die Gewinner der ersten beiden Verleihungen – Windset Farms (2014) und Duijvestijn Tomaten (2015) – sowie die sieben Partner des Tomato Inspiration Awards hatten zuvor jeweils Vorschläge für die Longlist der Nominierten eingereicht.

Als Finalisten wurden daraus schließlich APS Salads (Cheshire/Vereinigtes Königreich), Zeiler Gemüsevertrieb (Münchendorf/Österreich), das gemeinsame Flandria-Label der belgischen Obst- und Gemüse-Versteigerungen (LAVA) sowie Sundrop Farms (Port Augusta/Australien) bestimmt. Letztere erhielten die meisten Stimmen und gewannen somit den Tomato Inspiration Award 2016.

Sun Drop Farms: Tomatenproduktion in High-Tech-Gewächshäusern

Sundrop Farms sind Entwickler, Eigner und Betreiber von High-Tech-Gewächshäusern. Dieses Jahr wird das Unternehmen im australischen Port Augusta zudem eine 20 Hektar umfassende State-of-the-art Produktionsanlage in Betrieb nehmen.

Der Komplex soll den Angaben zufolge vier Gewächshäuser mit je fünf Hektar Fläche, eine Entsalzungsanlage sowie einen Solarpark mit einem 115 Meter hohen Turm und mehr als 23.000 Spiegeln beinhalten. In der Anlage, die als weltweit erste ihrer Art gilt, sollen rund 175 Mitarbeiter beschäftigt und jährlich mehr als 17.000 Tonnen Tomaten produziert werden – unter Nutzung von Solarenergie, Meerwasser und natürlichem Pflanzenschutz.