Grüne Branche

Tradepark Bremen: FloraHolland mit neuen Dienstleistungen

FloraHolland hat das Service-Angebot im Tradepark Bremen erweitert. Seit dem 6. Juni gibt es ein Foto-Studio, ein EAB-Terminal und einen Demo-Arbeitsplatz von KOA und Clockview. Mit Clockview können die Kunden per Computer live die Versteigerung verfolgen. 

Ein Jahr nach Eröffnung des Tradeparks nimmt laut FloraHolland der Zulauf nach Bremen immer mehr zu. Die Anzahl umgeschlagener Karren und Neukunden steige, und das Volumen des Angebotes wachse stetig. Auch seien einige westliche Exporteure interessiert.

Ende Mai berichtete das Vakblad voor de Bloemisterij jedoch, dass FloraHolland zum Jahresende über die Zukunft des Tradeparks entscheiden wolle. Unter anderem habe die Anzahl der transportierten Karren weit hinter den Erwartungen zurückgelegen. (fh/ts/rh)