Grüne Branche

Transaktion: Preesman-Gerbera bei Florist Holland

Der auf Gerbera spezialisierte Züchtungs- und Vermehrungsbetrieb Florist Holland B.V. mit Hauptsitz in De Kwakel (bei Aalsmeer) übernimmt die Gerbera-Aktivitäten von Preesman Plants.

Garvinea ist eine bekannte Gartengerbera-Serie bei FloristHolland. Foto: Edwin Hanselmann

Laut Pressemitteilungen der beiden Firmen vom 25. Mai will Florist Holland die gesamte Palette des seitherigen Gerbera-Sortiments von Preesman fortsetzen. Preesman werde sich künftig auf Rosen, Alstroemerien und Chrysanthemen konzentrieren, während die Gerbera-Abteilung an Florist Holland geht.

Dies umfasse auch das internationale Netzwerk der Verkaufsvertretungen für Preesman-Gerbera sowie einige Beschäftigte, die seither bei Preesman speziell im Bereich der Gerbera-Züchtung und -Produktion tätig waren.

Generell besteht bei dieser Transaktion folgender Zeitplan:

  • Zum 15. Juni 2012 Übernahme der Gerbera-Züchtungsaktivitäten durch Florist Holland,
  • Zum 1. September 2012 Übernahme der Produktions- und Verkaufsaktivitäten, soweit Gerbera betreffend (Beginn der neuen Verkaufssaison).

Florist Holland ist manchen Lesern noch bekannter unter der früheren Bezeichnung Florist De Kwakel. Das Unternehmen liefert Saatgut und Jungpflanzen von Gerbera an Kunden in mehr als 100 Ländern.

Preesman Plants BV ist international bekannt als Züchter mehrerer Sorten, die im Blumengroßhandel eine große Rolle spielen. Die Verkäufe in Europa erfolgen über die Zentrale des Unternehmens in De Kwakel, wo auch ein großes Schaugewächshaus besteht. (ts/eh)