Grüne Branche

Tröstende Texte für Trauernde

Trauer ist ein Prozess und braucht Zeit. Wir können sie nicht einfach abhaken. Doch in unserer Zeit sollen alle schnell wieder „bei Trost“ sein, schreibt die Theologin Margot Käßmann in ihrem (Geschenk-)Büchlein „Gehalten in unserer Trauer“. Sie findet anteilnehmende Worte, in denen sich der Trauernde getragen und verstanden fühlen kann. Mit einfühlsamen Texten und meditativen Bildern will sie eine Stütze bieten für die Zeit nach einem großen Verlust. Trotz aller Verzweiflung in der Trauer lassen es die Texte zu, dass der Leser Zuversicht wagt. Im gleichen Format erschienen ist das Büchlein „Gehalten in Zeiten der Krankheit“ mit intensiven Texten, die gefühlvoll trösten und Mut machen sollen.

„Getragen in unserer Trauer“ und „Gehalten in Zeiten der Krankheit“, von Margot Käßmann, Pappband, je 44 Seiten, Gütersloher Verlagshaus, je 9,99 Euro, Bestell-Nr.: 0684429 (Trauer), Bestell-Nr.: 9070278 (Krankheit). teba