Grüne Branche

„Tulpomania“ auf Schloss Ippenburg

Mehr als 5.000 Tulpenblüten, in der rustikalen Remise von Schloss Ippenburg kunstvoll inszeniert, begeisterten Tausende von Besuchern des Ippenburger Narzissenfestes am 31. März und 1. April. 

Mehr als 5.000 Tulpenblüten begeisterten die Besucher des Ippenburger Narzissenfestes. Foto: Imma Schmidt

Tulipa Flair, die Valentinstulpe, verbarg ihr innenliegendes Herz, Papageientulpen wuchsen zwischen aufbrechenden Kastanienknospen, rosa „Kronprinzessinnen“ hielten Hof in rostigen Lampions. „Tulpen sind die reizvollsten Blumen überhaupt. Steif und wächsern fordern sie dazu heraus, sie anders zu platzieren – dann wachsen sie, und Neues entsteht“, sagt Gudrun Gosman, kreative Osnabrücker Floristin und verantwortlich für die Schau. (ts)