Grüne Branche

Überbetriebliche Ausbildung: GaLaBau erweitert seine Angebote in Güstrow

Ihre überbetriebliche Ausbildung absolvieren alle Gartenbau-Azubis von Mecklenburg-Vorpommern im Ausbildungszentrum Güstrow-Bockhorst. Dort stehen ihnen unter anderem eine moderne Gewächshausanlage (700 Quadratmeter unter Glas, in Betrieb genommen 2006) und eine Halle für alle Arbeiten des GaLaBaus (450 Quadratmeter, in Betrieb genommen 2005) zur Verfügung.

Fast drei Viertel der 373 Azubis erlernen den Beruf des GaLaBauers und nehmen hier mindestens zehn bis maximal zwölf Kurse wahr, das restliche Viertel verteilt sich auf die Bereiche Zierpflanzen, Obst, Gemüse, Baumschule und Friedhof. Die überbetriebliche Ausbildung erfolgt seit 1995 in Güstrow-Bockhorst. Das Gewächshaus mit seinen sechs Kabinen ermöglicht die unterschiedlichsten Anbau-, Heiz- und Bewässerungsverfahren, wie zum Beispiel Grundbeet oder Rolltische mit Ebbe/Flut-Bewässerung im geschlossenen System, Tröpfchenbewässerung, Sprühnebelverfahren, Gießwageneinsatz und Vegetationsheizung, es kann auch mit verschiedenen Beleuchtungsstrategien gearbeitet werden und natürlich wird der Umgang mit dem Klimacomputer, aber auch mit der Topfmaschine geübt. In der großen Übungshalle für den GaLaBau können gleichzeitig an verschiedenen Arbeitsplätzen alle einschlägigen Tätigkeiten geübt werden, egal, ob Pflastern, Betonieren, Mauern, Zaunbau, Wegebau oder anderes.

Mit dem ebenfalls in Bockhorst angesiedelten Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Mecklenburg-Vorpommern gibt es eine sehr enge Zusammenarbeit. Björn Schwake, Geschäftsführer des Verbandes, informierte in dieser Sache über weitere Vorhaben im Kontext mit der überbetrieblichen Ausbildung. So würden bis 2010 auf dem Gelände der Einrichtung weitere Übungsflächen angelegt, die solchen Zwecken, wie beispielsweise Entwässerungsvorhaben, Mauerbau oder ingenieurtechnischen Arbeiten dienen sollen, aber auch der Anlage von Mustergärten. Ein besonderes Anliegen dieses "Grünen Zentrums", sagt Schwake, sei die Anpflanzung von rund 300 Gehölzen und anderen Pflanzen - gebe es doch in Sachen Pflanzenkenntnis einen großen Wissensbedarf bei den Azubis.