Umfrage in Nordrhein-Westfalen zu Gehölzen aus Ökoanbau

Veröffentlichungsdatum:

Ob und in welchem Umfang sind die nordrhein-westfälischen Kommunen bereit, ökologisch erzeugte Baumschulware zu kaufen und im Gemeindegebiet beispielsweise in öffentlichen Grünanlagen zu verwenden, führte im Januar 2004 die Regionalvermarktungsagentur NRW (Düsseldorf) für das Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen eine Umfrage unter nordrhein-westfälischen Kommunen durch. Dabei ergab sich, dass von den 164 Kommunen, die geantwortet haben, 78 Prozent aus grundsätzlichen Erwägungen dem Kauf und der Verwendung ökologisch erzeugter Baumschulware den Vorzug vor konventionell erzeugter Ware geben würden (Mehr in TASPO 17/2004).

Cookie-Popup anzeigen