Grüne Branche

Umfrage: Pflanzen verbessern das Home Office

, erstellt von

Während der Corona-Pandemie ist der Verkauf von Pflanzen in die Höhe geschnellt, insbesondere Zimmerpflanzen haben sich einer hohen Beliebtheit erfreut. Den Zusammenhang zwischen der Arbeit im Home Office und dem Pflanzenverkauf hat die Marktforschungsagentur Motivaction kürzlich untersucht.

Die Mehrheit ist sich über die positiven Aspekte von Pflanzen am Arbeitsplatz bewusst. Foto: BBH

Positive Wirkung von Pflanzen

Wissenschaftliche Untersuchungen haben die positive Wirkung von Pflanzen am betrieblichen Arbeitsplatz bereits bewiesen. Lebendes Grün sorgt für ein angenehmeres Klima und verbessert außerdem die Konzentration. Zudem dämpfen Pflanzen am Arbeitsplatz den Geräuschpegel und bieten den Augen einen Ruhepunkt. Wie sieht es aber mit Pflanzen im Home Office aus? Da viele Menschen durch die Corona-Pandemie von Zuhause aus arbeiten hat Motivaction untersucht, welche Auswirkungen Pflanzen dort auf die Menschen haben. In einer repräsentativen Online-Umfrage wurden Konsumenten zwischen 18 und 70 Jahren in den Niederlanden, Deutschland, Frankreich und im Vereinigten Königreich (UK) befragt. Demnach verübten 35 Prozent der Befragten ihre Tätigkeit während der Pandemie aus dem Home Office. 38 Prozent gehen davon aus, dass sich die Arbeitswelt nachhaltig ändern werde und sie auch weiterhin zum Teil von Zuhause aus arbeiten werden.

Pflanzen im Home Office

Eine deutliche Mehrheit von 68 Prozent der Menschen, die im Home Office arbeiten, haben Pflanzen an ihrem Heimarbeitsplatz. Die Hälfte davon hat eine oder zwei Pflanzen am Arbeitsplatz, 24 Prozent besitzen dort drei bis fünf Pflanzen und zehn Prozent haben gar mehr als zehn Pflanzen am Arbeitsplatz stehen. Frauen umgeben sich im Home Office häufiger als Männer mit fünf oder mehr Pflanzen. Die größten Pflanzenliebhaber unter den Home Office-Beschäftigten leben in Deutschland mit 79 Prozent, gefolgt von den Niederländern (73 Prozent und den Briten mit 64 Prozent. Insgesamt 70 Prozent der Befragten sind der Auffassung, dass Pflanzen im Home Office ganz allgemein die Atmosphäre verbessern. Über die Hälfte (58 Prozent) ist der Meinung, dass Pflanzen ihren Augen tatsächlich Ruhe gönnen. Rund ein Drittel (31 Prozent) meint, dass Pflanzen die Konzentrationsfähigkeit positiv beeinflussen.

Fazit: Potential zur Verkaufsförderung

Insgesamt sehe ein großer Teil der Konsumenten die Vorteile, die Pflanzen im Büro und im Home Office mit sich bringen. Besonders überzeugt sei man hiervon in Deutschland. Motivaction sieht zudem im derzeitigen mobilen Arbeiten, als auch im zukünftigen hybriden Modell großes Potential bei der Steigerung des Pflanzenabsatzes zu erkennen sei.

Cookie-Popup anzeigen