Grüne Branche

Unternehmen im Netz: Durch hohe Emotionalität fesseln

, erstellt von

Das Unternehmen Baum Gartenbau setzt mit seinem Internetauftritt eine „Duftmarke“, an der sich andere Betriebe orientieren können. Wir sprachen mit Sales Managerin Mareike Baum, weshalb es heute unerlässlich ist, mit einer technisch aktuellen und optisch ansprechenden Webseite an den Start zu gehen.

Mareike Baum mit Mann Benedikt: Die beiden Gartenbauer verzeichnen einen deutlichen Anstieg von Initiativbewerbungen, seit die neue Webseite steht. Foto: Baum Gartenbau

Weshalb lohnt es sich, in einen zeitgemäßen Internetauftritt zu investieren? Läuft das Geschäft spürbar besser, seit die neue Webseite online ist?

Ein Internetauftritt ist heute unerlässlich. Es ist eine der wichtigsten Quellen, um sich über ein Unternehmen zu informieren und einen „erste Eindruck“ zu erhalten. Und der erste Eindruck ist bekanntlich oft entscheidend. Wir sehen unsere Webseite als eine virtuelle Visitenkarte, um auch online einen modernen, kompetenten und authentischen Eindruck von unserer Firma zu vermitteln. Dabei ist es uns nicht nur wichtig unsere Kunden und Geschäftspartner anzusprechen, sondern auch mögliche Bewerber. Von allen drei Zielgruppen haben wir sehr positive Resonanz erhalten. Auch die Zahl der Initiativbewerbungen hat sich deutlich erhöht.

Welche Elemente musste die Webseite aus Ihrer Sicht unbedingt aufweisen, damit das Unternehmen profitiert?

Das kommt ganz auf das Ziel des Unternehmens an – was soll die Webseite erreichen und welche Zielgruppe soll angesprochen werden. Darauf aufbauend kann die Webseite erarbeitet werden. Generell als wichtig anzusehen sind die Aktualität und Pflege des „digitalen Schaufensters“ und eine einfache, übersichtliche und selbsterklärende Navigation. Für uns war es zudem wichtig, dass unsere Webseite die Besucher durch einen amüsant-charmanten Schreibstil und eine hohe Emotionalität geradezu fesselt und zum Weiterlesen animiert. Des Weiteren ist ein responsives Webdesign wichtig, um die Webseite auf mobilen Endgeräten gut darstellen zu können. Auch eine Verlinkung zu Social Media Kanälen ist zu bedenken, um sich mit der Zielgruppe auszutauschen.

Schreiben Sie die Artikel auf der Webseite selbst, beziehungsweise stellen Sie alle Inhalte selbst ein? Falls ja, wie viele Arbeitsstunden in der Woche nimmt dies in Anspruch?

Die ersten Texte wurden damals von einer Agentur geschrieben. Neue Texte die jetzt hinzukommen, erarbeiten wir selber. Dies nimmt etwa zwei Stunden pro Woche in Anspruch.

Wie lange dauerte der Prozess von der Idee bis zur fertigen Webseite? Haben Sie sich von einer Agentur beraten lassen?

Ja, wir haben damals eine Ausschreibung gemacht und die Agentur gewählt, die uns am meisten überzeugte. Es hat etwa ein halbes Jahr gedauert, allerdings einschließlich Relaunch des Firmenauftritts insgesamt, zu dem auch ein neues Logo und ein neues generelles Corporate Design zählen.

Welchen finanziellen Rahmen müssen Unternehmer ungefähr einkalkulieren, um eine ähnliche Webseite an den Start zu bringen?

Der Preisrahmen ist so individuell wie jedes Unternehmen. Je nach Agentur variieren die Preise erheblich. Man sollte sich vorher überlegen, was mit der Webseite erreicht werden soll und was es einem Wert ist. Hier sind viele Fragen zu berücksichtigen: Art und Umfang der Webseite, welche Zielgruppe, kann/ soll die Webseite später eigenständig gepflegt werden, ist Bildmaterial vorhanden, ist ein Online Shop wichtig, usw. Ein genereller Preisrahmen ist hier schwer zu definieren.