Grüne Branche

Unternehmens-Übersicht: bekannte Hillenraad 100-Liste wurde mit Hillenraad 500+ ergänzt

Die Hillenraad 100-Liste der „hundert wichtigsten Firmen des niederländischen Gartenbaues“ erhielt in der Ausgabe 2013 einen neuen Zuschnitt. Fünf Großunternehmen mit Umsätzen von über 500 Millionen Euro wurden nicht mehr in diese Liste aufgenommen, sondern in einer extra Übersicht namens Hillenraad 500+ dargestellt. 

Die Dutch Flower Group kam auf den Spitzenplatz bei Hillenraad 500+. Foto: Edwin Hanselmann

Die Zahl bezieht sich hierbei auf 500 Millionen Euro Umsatz. Herausgeber der Hillenraad-Übersichten ist Aldenborg B.V. mit Sitz in Poeldijk.

Auf Rang 1 bei Hillenraad 500+ und damit den besonders großen Unternehmen wurde die Dutch Flower Group gesetzt. Ihr in den Niederlanden erzielter Umsatz wird auf 1,039 Milliarden Euro beziffert.

Die auf den Handel mit Schnittblumen und Topfpflanzen ausgerichtete Dutch Flower Group – so heißt es – habe sich besonders gut entwickelt. Mit ihren vielen Tochterunternehmen bediene die Gruppe unterschiedliche Kundenkreise. Eine flache Organisationsstruktur zähle mit zu den Erfolgsfaktoren. Natürlich konnte das Unternehmen mit seinem Aalsmeerer-Hauptsitz im vergangenen Jahr auch neue Kunden aufgrund der Insolvenzen von Florimex und Ciccolella – zwei der zuvor wichtigsten Konkurrenten – gewinnen.

Auf den zweiten Platz kam die auf Gemüse und Obst ausgerichtete Firma Total Produce.

Das umsatzstärkste Unternehmen des niederländischen Gartenbaues – gemeint ist die Absatzgenossenschaft FloraHolland – kam bei Hillenraad 500+ auf den dritten Platz. FloraHolland erreichte 2013 einen Umsatz von 4,35 Milliarden Euro und damit gegenüber 2012 eine Umsatzzunahme um 1,6 Prozent. (eh)

Mehr zur Hillenraad 500+ und den weiteren Platzierungen lesen Sie in der aktuellen TASPO 7/14.