Grüne Branche

Valentinstag: Rosen vom modernen Liebesboten

, erstellt von

Nicht nur der Bachelor in der gleichnamigen RTL Show verteilt rote Rosen: In der aktuellen Valentinstags-Kampagne von Tollwasblumenmachen.de macht sich ein moderner Cupido auf den Weg, um blumige Geschenke als Liebesgrüße zu verteilen. Ausgerüstet mit einem High-Tech-Bogen inklusive Smartphone und eingebauter Kamera, will er selbst Schüchternen zum Glück mit ihrer (heimlichen) Liebe verhelfen.

Zum Valentinstag 2016 schickt das Blumenbüro einen modernen Cupido als Liebes- und Blumenboten. Foto: Tollwasblumenmachen.de

Reaktion auf blumiges Valentinstags-Geschenk live via Periscope

Wie in dem eigens produzierten Kampagnen-Video zu sehen ist, nimmt der moderne Liebesbote auf seiner Mission die Angebeteten mit seinem High-Tech-Periscope ins Visier und übergibt im Namen seiner „Auftraggeber“ an sie rote Rosen. Deren Reaktion auf das überraschende Blumengeschenk lässt sich direkt auf dem Periscope verfolgen.

Mit der Kampagne – die in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und dem Vereinigten Königreich gefahren wird – will Tollwasblumenmachen.de einmal mehr zeigen, wie viel Freude Blumen beim Verschenken und Beschenktwerden auslösen. Über die Verbreitung des Videos auf unter anderem YouTube und in den sozialen Netzwerken soll eine breite Öffentlichkeit dafür sensibilisiert werden.

Moderner Cupido verhilft via Live-Stream zum Liebesglück

Darüber hinaus wird es in Deutschland und Frankreich ein die Kampagne begleitendes Event geben, bei dem Konsumenten über einen Live-Stream den modernen Liebesboten beauftragen können, dem oder der Auserwählten in der Umgebung eine Rose zu schenken.

Begleitend zu diesen Maßnahmen stehen für den Handel außerdem auf der Webseite des Blumenbüros verschiedene Werbematerialien wie Poster zum kostenlosen Download zur Verfügung.