Grüne Branche

Veiling Rhein-Maas mit drittem Quartal zufrieden

, erstellt von

Der Blumen- und Pflanzenversteigerer Veiling Rhein-Maas blickt laut Mitteilung auf ein zufriedenstellendes drittes Quartal 2019 zurück und verzeichnet eine Steigerung des Produktumsatzes im Vergleich zum Vorjahr.

Im Hause Veiling Rhein-Maas ist man zufrieden mit dem dritten Quartal. Foto: Veiling Rhein-Maas

Sechs Prozent Umsatzsteigerung

Mit einer Steigerung von fast 6 Prozent verglichen mit dem entsprechenden Zeitraum des Vorjahres, schließt Veiling Rhein-Maas das dritte Quartal 2019 ab. Insgesamt erzielte der Blumen- und Pflanzenversteigerer in den ersten neun Monaten 2019 einen Produktumsatz von 270 Mio. Euro und liegt somit ungefähr auf dem Vorjahresniveau. Ein entscheidender Faktor bei der Vermarktung war erneut die Witterung. Die starken Temperaturschwankungen sorgten dementsprechend auch für deutliche Preisschwankungen im Schnittblumenbereich. Insgesamt lagen die Durchschnittspreise bei Schnittblumen – trotz Rekordtemperaturen – aber über dem Vorjahresniveau.

Positiver Trend bei digitalen Kanälen

Laut Unternehmensmitteilung entwickele sich der digitale Vermarktungskanal Uhrvorverkauf ebenfalls weiterhin positiv. Der bis zum Ende des dritten Quartals 2019 erzielte Umsatz sei um zehn Prozent höher ausgefallen, als im gleichen Vorjahreszeitraum. Weiterhin lag der kumulierte Anteil des Fernkaufumsatzes am Gesamtumsatz der Versteigerung in den ersten neun Monaten 2019 bei fast 30 Prozent. Auch das bedeute eine Steigerung von etwa 2 Prozent. Zudem gibt Veiling Rhein-Maas bekannt, dass im Januar 2020 ein Webshop gelauncht werde, der Kunden und Anlieferern weitere Ein- und Verkaufsmöglichkeiten biete. Damit gehe das Unternehmen auf die zunehmende Digitalisierung der Branche ein.

Internationale und nationale Aufmerksamkeit

Im dritten Quartal 2019 standen auch für Veiling Rhein-Maas zahlreiche Messen an, auf denen sie sich national wie international präsentierten und vernetzten. Es haben wertvolle Gespräche mit sowohl bestehenden als auch potentiellen Kunden und Anlieferern stattgefunden, von denen sich der Versteigerer einiges an Potential verspreche.

Informationsveranstaltung Pflanzenpass

Zusammen mit den beiden Mutterorganisationen Landgard und Royal FloraHolland, sowie einigen weiteren Partnern veranstaltete Veiling Rhein-Maas eine Informationsveranstaltung zum Thema Pflanzenpass (TASPO Online berichtete). Rundum den verpflichtenden Pflanzenpass im Rahmen der neuen Pflanzengesundheitsverordnung, welche ab dem 14. Dezember 2019 in Kraft trete, informierte man in Straelen-Herongen alle deutschen Topfpflanzenanlieferer über die neuen Vorschriften.