Grüne Branche

Veiling Rhein-Maas spendet für krebskranke Kinder

, erstellt von

Die Blumen- und Pflanzenversteigerung Veiling Rhein-Maas hat im Rahmen der Benefiz-Radtour „Pre Ride for the Roses“ eine Benefizversteigerung durchgeführt. Mit der Hilfe von Anlieferern, Kunden und Mitarbeiter gelang ein beträchtlicher Erlös: 23.500 Euro kommen der „Elterninitiative für krebskranke Kinder Siegen e.V.“ und der niederländischen Krebsforschungsorganisation „KWF Kankerbestrijding“ zugute.

23.500 Euro kamen bei der Benefizversteigerung der Veiling Rhein-Maas zusammen. Foto: Veiling Rhein-Maas

Spende kommt Elterninitative und Hautkrebsforschung zugute

Die Elterninitiative ist ein Partner der DRK-Kinderklinik Siegen und verfolgt das Ziel, den Krankenhausaufenthalt für die betroffenen Kinder so angenehm wie möglich zu gestalten, neue Therapiemöglichkeiten zu fördern und die Familie als Ganzes zu unterstützen. Der „KWF Kankerbestrijding“ erhält die zweite Hälfte des Spendenbetrages und verwendet das Geld dieses Jahr für vier vielversprechende Projekte der Hautkrebsforschung.

Nach der Benefizversteigerung und der Bekanntgabe des Spendenerlöses erklärte Ruud Knorr: „Dank des großartigen Einsatzes aller Beteiligten konnten wir den Spendenerlös des Vorjahres um 5.000 € übertreffen. Wir haben diese Benefizversteigerung heute in Herongen bereits zum fünften Mal organisiert. Es ist jedes Jahr aufs Neue etwas Besonderes, auf diese Art und Weise einen Beitrag zum Kampf gegen den Krebs leisten zu können. Die Rose steht hierbei symbolisch für das Motto `ein Morgen für alle Menschen.

Für den guten Zweck: (Pre) Ride for the Roses

Beim „Pre Ride for the Roses“ werden am Samstag, den 5. September 2015, 25 Rennradfahrer des Teams Rhein-Maas von Venlo nach Aalsmeer zum diesjährigen Startpunkt des „Ride for the Roses“ aufbrechen. Im Anschluss an diese 185 Kilometer lange Radtour werden sie gemeinsam den Spendenbetrag des Pre Rides für den KWF an das Organisationsteam des „Ride for the Roses“ übergeben.

Auch von anderen Versteigerungsstandorten in den Niederlanden starten Rennradteams nach Aalsmeer. Am Sonntag, den 6. September 2015, findet in Aalsmeer dann der „Ride for the Roses“ statt, an dessen Ende alle gesammelten Spendenbeträge dem KWF übergeben werden.