Grüne Branche

Verkaufsförderung: Konzept für Verkaufs- Baumschulen

Ab 1. Januar 2008 bietet die Sagaflor ihren angeschlossenen Einzelhandelsbaumschulen ein Marketingkonzept zur Gewinnung von Neukunden und Erhöhung der Kundenfrequenz an. Dabei handelt es sich um ein eigenständiges Konzept für Baumschulen. Unter einem noch nicht festgelegtem Markennamen wird ein Werbemittelpaket, eine Jahresplanung für Aktionen, ein Grundsortiment und ein Verkaufsflächenkonzept entwickelt. Angesprochen werden sollen vor allem anspruchsvolle Gartenliebhaber und sicherheitsorientierte Gartenperfektionisten, die immerhin fast 40 Prozent der Zielgruppe ausmachen. Zielgruppe sind Kunden, die Qualität und echte Problemlösungen schätzen. Die Profilierung soll vor allem über besondere Pflanzenqualität, besondere Produkteigenschaften und Neuheiten sowie Serviceleistungen erfolgen. Der Auftritt in Werbung und Verkaufsförderung soll nahezu ohne Preiswerbung erfolgen und eigenständig die Stärken der Baumschulen herausstellen. Die Zusammenarbeit erfolgt in enger Zusammenarbeit mit einer Unternehmensberatung, die im Baumschulmarkt spezialisiert ist. Die teilnehmenden Baumschulen sollen einen Einzelhandels-umsatz von mindestens 500000 Euro im Jahr erreichen.