Grüne Branche

Verkaufsförderung: Wird zu oft schlicht vergessen, Blumenzwiebeln zu kaufen?

Die niederländische Produktschap Tuinbouw (PT) führte von August bis November 2003 eine umfangreiche Befragung zum Blumenzwiebelhandel in Deutschland und Italien durch. Hier einige der Ergebnisse (Quelle: PT-Presseinformation vom 5. August 2004 und Internetseite www.tuinbouw.nl). Exporteure, Importeure und Einzelhändler unterstrichen die Notwendigkeit einer intensiven Verkaufsförderung für Blumenzwiebeln. Unter anderem müsse in Gartenzeitschriften und in Frauenzeitschriften mehr geworben werden. Herausgestellt wurden aber auch die Anzeigen in Tageszeitungen, die Spots im Fernsehen und die Werbung mit Straßenplakaten. Da die Verkaufsperiode für Blumenzwiebeln relativ kurz ist, müssten die Verbraucher zeitgezielter auf dieses Produkt hingewiesen werden. Immerhin ein Drittel jener Verbraucher in Deutschland und Italien, welche nicht regelmäßig jedes Jahr Blumenzwiebeln pflanzen, würden den Kauf der Blumenzwiebeln schlicht vergessen. Mit verstärkter Werbung lasse sich dieser Prozentsatz senken.