Grüne Branche

Versteigerung sammelt 18.000 € für den Kampf gegen Krebs

Die Blumen- und Pflanzenversteigerung Veiling Rhein-Maas in Straelen-Herongen richtete im Rahmen des „Pre Ride for the Roses“ am 3. September zum vierten Mal eine Benefizversteigerung zugunsten des Kampfes gegen Krebs aus. Alle versteigerten Produkte und Sachspenden wurden von Anlieferern, regionalen Unternehmen und Mitarbeitern zur Verfügung gestellt.

Bei der Benefizversteigerung wurden neben Blumen und Planzen auch einzigartige Spenden, wie ein DFB-Trikot mit den Unterschriften der Weltmeister, ein Gemälde eines regionalen Künstlers und eine floral verzierte Schubkarre verkauft.

Versteigert wurden neben den Blumen und Pflanzen u.a. Fußballtrikots, ein Gemälde eines regionalen Künstlers und eine Heißluftballonfahrt für zwei Personen. Durch das beachtliche Engagement der Kunden konnte in diesem Jahr ein Spendenbetrag von insgesamt 18.000 € erzielt werden. So konnte Veiling Rhein-Maas den Spendenbetrag des Vorjahres erneut übertreffen. Dieser bemerkenswerte Betrag kommt zu gleichen Teilen dem deutschen Verein „Gänseblümchen-NRW e.V.“  und der niederländischen Krebsforschungsorganisation „KWF Kankerbestrijding“ zugute.

Vor der Versteigerung dankte der Geschäftsführer der Veiling Rhein-Maas, Ruud Knorr, den Spendern für ihre umfangreichen Warenspenden und bat die Kunden um großzügige Preise für den guten Zweck. Daraufhin eröffnete die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Straelen, Monika Lemmen, die Benefizversteigerung.

Spendenbetrag für „Gänseblümchen-NRW e.V.“ und „KWF Kankerbestrijding“
Dieses Jahr geht der Erlös der Benefizversteigerung an den Verein „Gänseblümchen-NRW e.V.“ aus Duisburg, der an Krebs erkrankte Kinder und deren Familien unterstützt. Den Spendenbetrag der Benefizversteigerung wird der Verein für einen fünftägigen Kurzurlaub im Freizeitpark Schloss Dankern nutzen. Der „KWF Kankerbestrijding“ erhält die zweite Hälfte des Spendenbetrages und verwendet das Geld dieses Jahr für die Immuntherapieforschung.

Dieser bemerkenswerte Betrag kommt zu gleichen Teilen dem deutschen Verein „Gänseblümchen-NRW e.V.“  und der niederländischen Krebsforschungsorganisation „KWF Kankerbestrijding“ zugute. Vor der Versteigerung dankte der Geschäftsführer der Veiling Rhein-Maas, Ruud Knorr, den Spendern für ihre umfangreichen Warenspenden und bat die Kunden um großzügige Preise für den guten Zweck. Daraufhin eröffnete die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Straelen, Monika Lemmen, die Benefizversteigerung.

Spendenbetrag für „Gänseblümchen-NRW e.V.“ und „KWF Kankerbestrijding“
Dieses Jahr geht der Erlös der Benefizversteigerung an den Verein „Gänseblümchen-NRW e.V.“ aus Duisburg, der an Krebs erkrankte Kinder und deren Familien unterstützt. Den Spendenbetrag der Benefizversteigerung wird der Verein für einen fünftägigen Kurzurlaub im Freizeitpark Schloss Dankern nutzen. Der „KWF Kankerbestrijding“ erhält die zweite Hälfte des Spendenbetrages und verwendet das Geld dieses Jahr für die Immuntherapieforschung.

(Pre) Ride for the Roses

Beim „Pre Ride for the Roses“ werden am 6. September 26 Rennradfahrer und Begleiter des Teams Rhein-Maas von Venlo nach Goes zum diesjährigen Startpunkt des „Ride for the Roses“ aufbrechen. Im Anschluss an diese 225 Kilometer lange Radtour in den Südwesten der Niederlande werden sie gemeinsam den Spendenbetrag der Pre Rides für den KWF an das Organisationsteam des „Ride for the Roses“ übergeben. Auch von anderen Versteigerungsstandorten in den Niederlanden starten Rennradteams nach Goes.

Am 7. September  startet in Goes dann die Rundfahrt mit der größten Anzahl Radfahrer weltweit: Der „Ride for the Roses“, an dessen Ende alle gesammelten Spendenbeträge dem KWF übergeben werden.

Weitere Informationen auch unter www.veilingrheinmaas.com


 

Cookie-Popup anzeigen