Grüne Branche

Verstorben: Stauden Ring trauert um Gründungsmitglied Gerd Berthe

Gerd Berthe, geschäftsführender Gesellschafter der Foerster-Stauden GmbH (Potsdam) und Gründungsmitglied des Stauden Rings, ist am 11. August im Alter von 47 Jahren überraschend während der Arbeit in seiner Gärtnerei verstorben. 

Gerd Berthe. Foto: privat

Wie der Stauden Ring mitteilt, ging der aus einer niederrheinischen Gärtnerfamilie stammende Berthe nach seiner Gärtnerlehre auf berufliche Wanderschaft nach Israel, Frankreich und Peru. Vor 23 Jahren kam Berthe nach Potsdam-Bornim, wo er zusammen mit Wolfgang Härtel die traditionsreiche Staudengärtnerei von Karl Foerster, die nach der politischen Wende eine schwierige Zeit erlebte, aus der Krise führte.

Dank seines Sprachtalents und seiner Lebensfreude fiel es ihm leicht, auf Menschen aus aller Welt zuzugehen. Demzufolge entwickelten sich zahlreiche gärtnerische Kontakte in ganz Europa und darüber hinaus.

Zudem erkannte Berthe als Gründungsmitglied des Stauden Rings früh die Notwendigkeit des gemeinsamen Handelns. Heute zählen acht Betriebe aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Partnerschaft. Die Foerster-Stauden GmbH wird von Wolfgang Härtel weitergeführt. (ts)