Grüne Branche

Video: Brand in Gärtnerei – ein Verletzter

, erstellt von

Bei einem Brand in der Gärtnerei Sjaak Buijs im niederländischen De Lier wurde eine Person verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Medienberichten zufolge könnten giftige Dämpfe durch verbrannten Asbest freigesetzt worden sein.

Der Sachschaden, der durch den Brand in einer Gärtnerei für Topfpflanzen in De Lier entstand, ist bisher unklar. Foto: Screenshot YouTube Westlandreport

Asbest bei Brand in Gärtnerei für Topfpflanzen freigesetzt?

Ein Mitarbeiter hatte das Feuer ausgelöst, er war mit Schweißarbeiten an einem Heizkessel beschäftigt, wie bpniuews berichtet. Die Feuerwehr lässt derzeit ein Gutachten erstellen, wie viel Asbest freigesetzt wurde.

Es ist nicht das erste Mal, dass in der Gegend asbesthaltige Teile verbrannten. Vor über einem Jahr brannte ein Kaufhaus aus, bis heute ist nicht klar, wie viel Asbest damals freigesetzt wurde. Die Gärtnerei Sjaak Buijs ist auf die Produktion von Topfpflanzen spezialisiert. Der entstandene Sachschaden ist bisher noch unklar.

Das Regionalfernsehen berichtete live vom Ort des Geschehens.