Grüne Branche

Von der Erotik eines Rosenstiels

Rotlackierte Stacheln an Rosenstielen - eine freche Art, das Trendthema "Naughty by nature" umzusetzen. Tief, leidenschaftlich, emotional, floral - dass eine Blume auch eine erotische Ausstrahlung haben kann, ist bekannt. Das diesjährige Trendthema "Naughty by nature" (übersetzt: Frech mit der Natur) gibt Anregungen für Floristik in dieser Richtung. Die Blütenblätter der Rose verleiten zum Anfassen. Und ihre sonst eher ungewünschten Stacheln vielleicht auch? Mit rotem Nagellack überzogen, sind sie zusätzliche Hingucker im Rosenduett in der knallroten Glasvase oder gar auf dem Samtkissen. Floristik ist nicht nur zu begreifen, sondern zu fühlen. Gewöhnungsbedürftig ist in diesem Trendthema sicher der Umgang mit den Pflanzen oder Blumen. Ganz nach dem Motto "Es gibt keine Tabus", werden die Blätter der Topfrose zum Beispiel entfernt, um die Blütenaussage zu unterstützen. Gleiches darf auch schon mal mit der Cyclame geschehen, wenn sie in einem Glasgefäß steht. Aktuell ist in diesem Zusammenhang das Piercing der Blumen. Eine Heliconie mit Nadelstichen bearbeitet und mit Lederdekoband bestückt, findet sicher zu ihrer speziellen Kundenzielgruppe.