Grüne Branche

Vorschau IPM 2012: Bernd Fourné, Staudenkulturen erweitert Sortiment

Hohe Sortenvielfalt im Ein-Liter-Topf ist der Schwerpunkt bei Bernd Fourné, Staudenkulturen während der IPM 2012 in Essen.

Die neuen Themenwelten 2012 von Bernd Fourné, Staudenkulturen. Werkfoto

Mit den neuen Themen:

  • Die Welt der Dianthus,
  • Die Welt der Geranium,
  • Die Welt der Salvia,
  • Die Welt der Coreopsis,
  • Die Welt der Campanula,
  • Die Welt der Chrysanthemen,
  • Die Welt der Astern und
  • Die Welt der Veronica

erweitert das Unternehmen zusätzlich zu den Sortimenten für die Gartencenter-Branche seine Themen- und Sortenkompetenz. Bereits im Ein-Liter-Topf stünden dem Kunden somit schon über 700 Sorten konzeptioniert in verschiedenen Themen zur Verfügung. Von Kalenderwoche 8 bis in den Herbst könne der Kunde aus stets wechselnden Themenpaketen vom 9cm-Topf bis zum Großcontainer wählen.
Die auf die Themen zugeschnittenen Marketingkonzepte ermöglichen den Angaben zufolge den Verkauf sowohl auf CC-Containern als auch auf fest definierten Themenflächen.

Als Liebhabersortimente bietet Bernd Fourné, Staudenkulturen Freilandorchideen, alpine Saxifragen, Paeonien und Baumpaeonien an.
Zur Sortimentsabrundung präsentiert der Staudenexerte mit seinem Partner-Betrieb Schönthaler Wassergärten, Inhaber Leonhard Wolff, das Wasserpflanzenkonzept „Die Welt der Wassergärten“ vor.

Kontakt: Staudenkulturen Bernd Fourné, Inhaberin Barbara Fourné-Dohmen, Weisweiler Straße 58–64, 52379 Langerwehe-Heistern, Tel.: 02423–94560, Internet www.stauden-fourne.de. (ts)
Halle 10, Stand 10E 13