Grüne Branche

Vorschau IPM 2012: Ernst Stöckmann Baumschulen mit großblumigen Azaleen

Die Ernst Stöckmann Baumschulen kultivieren ein breites Sortiment in Enkianthus, Kalmien, Pieris, Rhododendron in großblumigen, yakushimanum und botanischen Hybriden, Wildarten und Zwergformen. Weiter folgen sommergrüne, großblumige Azaleen und Japan-Azaleen in weit gespreizten Größen mit Solitären und Stämmen. 

Eine Übersicht des Sortiments der Ernst Stöckmann Baumschulen. Werkfoto

Die Produktionspalette umfasst über 3.500 Positionen verkaufsfertiger Pflanzen mit Extremen in allen Richtungen: Bewährtes und Neues, Frühes und Spätes, Helles und Dunkles, Kleines und Großes, Langsames und Schnelles, Einfaches und Doppeltes, Unscheinbares und Dekoratives, Junges und Altes oder Zartes und Grobes.

Im Mittelpunkt auf der IPM stehen unter anderem die Neuheiten der Saison mit:

  • ‘Barbados’ – glühend rote Blüte mit Zeichnung, großer Stutz
  • ’Charleston’ – rosaroter Saum, innen hell, dunkelrote Fleckzeichnung
  • ‘Julischnee’ – weiß, sehr spät im Juli blühend
  • ‘Nagano’ – violettblaue, späte Blüte mit schwarzer Zeichnung
  • ‘Pawhuska’ – weiß mit zartrosa Saum.

Kontakt: Ernst Stöckmann Baumschulen, Westersteder Straße 11, 26160 Bad Zwischenahn, Tel.: 04403–7317, E-Mail: info(at)stoeckmann.eu, Internet: www.stoeckmann.eu. (ts)    
Halle 11, Stand 11C17