Grüne Branche

Vorschau IPM 2012: Frux BioLine Erdbeererde

Frux erweitert sein BioLine Erden- und Dünger-Sortiment mit einem humusreichen und organisch gedüngten frux BioLine Erdbeersubstrat. Zusätzlicher Tonanteil speichert Wasser und Nährstoffe, informiert das Einheitserdewerke Patzer. Mit neu entwickeltem Design und gekennzeichneten Pflanzfeldern lasse sich der handliche 20-Liter Substratbeutel auch gut zur Direkt-Bepflanzung auf Balkon und Terrasse verwenden.

Frux BioLine Erdbeererde im handlichen 20-Liter Substratbeutel. Werkfoto

Der neu gestaltete frux-Substratbeutel wird direkt als Pflanzbehälter verwendet. Entlang der gestrichelten Line werden die Pflanzflächen und auf der Unterseite kleinere Öffnungen für den Wasserabzug aufgeschnitten. Pro Substratbeutel empfiehlt das Einheitserdewerke Patzer drei Erdbeerpflanzen.

Erdbeeren in Balkonkästen, Schalen und Kübel: Für diese Bepflanzungsart eignen sich besonders die Klettererdbeeren. Je Pflanze mindestens vier Liter Erdbeererde einplanen. Mehr Erdevolumen optimiert hier die Versorgung mit Wasser und Nährstoffen, rät das Einheitserdewerke Patzer.

Die frux BioLine Erdbeererde sollte beim Pflanzen in den Gartenboden eingearbeitet werden. 20 Liter Erdbeererde reichen den Angaben zufolge für acht Pflanzen.

Kontakt: Einheitserdewerke Patzer, Waldsiedlung 4, 36391 Sinntal-Jossa, Tel.: 0666–/674–0, E-Mail: info(at)einheitserde.de
Halle 3, Stand 3C57