Grüne Branche

Vorschau IPM 2012: Kreative kommen beim IPM-Messecup groß heraus

Der Bundesverband Einzelhandelsgärtner (BVE) im Zentralverband Gartenbau (ZVG) richtet wieder gemeinsam mit dem Fachverband Deutscher Floristen (FDF) und der Messe Essen den IPM Messe-Cup 2012 aus. Im Rahmen der IPM, die vom 24. bis 27. Januar 2012 in Essen stattfindet, treffen sich erneut die Kreativen der grünen Branche, um sich im Kombinationswettbewerb miteinander zu messen. In den Kategorien „Strauß“, „Deko-Topfpflanze“ und „Gefäßpflanzung“ werden dazu die einfallsreichsten Ideen gesucht.

Passend zum Jubiläum lautet das gemeinsame Motto der drei Wettbewerbe „Jung und International“. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Die ganze Bandbreite der floristischen und gärtnerischen Leistung, bei denen die Kreativität im Vordergrund steht, soll sichtbar gemacht werden. Jeder kann an diesen Wettbewerben teilnehmen. Besonders für den Nachwuchs lohnt sich der Einsatz, denn je Einzeldisziplin zeichnet die Jury zusätzlich den besten Auszubildenden aus.


Der punktbeste Mehrfachstarter in zwei Wettbewerben erhält den begehrten IPM Messecup. Neben dem Preisgeld kann der Kombinationssieger den Wanderpokal der Messe Essen medienwirksam zur Eigenwerbung einsetzen. Alle Interessierten sind von den Organisatoren BVE, FDF und Messe Essen eingeladen, ihre innovativen Pflanzkreationen einzureichen. Teilnahmeberechtigt sind Auszubildende, Gärtner, Floristen, Meister, Techniker, Ingenieure sowie Schüler der Berufsschul- und Meisterklassen aus Floristik oder Gartenbau.


Anmeldeunterlagen unter www.g-net.de oder in der Geschäftsstelle unter Telefon: 030–200065–19, E-Mail: info(at)ihre-gaertnerei.de. Rückmeldungen sind zum 16. Januar 2012 erbeten. (zvg/bve)