Grüne Branche

Vorschau IPM 2012: Pflanzenpflege mit Homöopathie

Pflanzenpflege auf möglichst naturverträglicher Basis stellt Bioplant auf der diesjährigen IPM vor. Das Wirkungsprinzip von Biplantol basiere auf dem homöopathischen Einsatz lebensnotwendiger Nähr- und Spurenelemente, Heilpflanzenauszüge sowie Uronsäuren (Pflanzenschleime) in den Potenzen D6 bis D100. Beim Gießen oder Sprühen können diese Stoffe von Wurzeln und Blättern aufgenommen werden und ihre Wirkung erzielen.

Eine breite Palette an Pflanzenpflege auf möglichst naturverträglicher Basis stellt Bioplant auf der IPM vor. Werkfoto

Auch die Bodenqualität wird deutlich verbessert, informiert Bioplant. Die Widerstandskraft der Pflanzen vor Krankheiten werde gestärkt. Für Mensch, Tier und Pflanze sei Biplantol unbedenklich. Das Pflegemittel sei nicht nur einfach in der Anwendung, sondern auch besonders geeignet, um kranke und schwache Bäume, Pflanzen und Kulturen zu regenerieren oder dauerhaft gesund zu erhalten.

Neben Biplantol vital NT (universal) gibt es weitere Produkte, die speziell auf Rosen, Gemüse und Buchs abgestimmt sind. Sie stärken laut Hersteller die Widerstandskraft vor Pilzbefall, wie zum Beispiel Mehltau, Grauschimmel oder Sternrußtau, und helfen vor Befall von Blatt-, Schild-, Schmier- oder Wollläusen, Thripsen und anderen Schadinsekten als pflanzenstärkende Aroma-Therapie (Contra X2).

Als Ergänzung zur Stärkung, müssen die Pflanzen ausgewogen ernährt werden. Hierzu bietet Bioplant einen organisch mineralischen Dünger mit Guano für Beet- und Balkonpflanzen (Biplantol Guano) und für Gemüse einen rein organischen Bio Dünger (Biplantol verde) an.
Nicht vergessen werden darf der Boden mit seinen nützlichen Helfern. Um diese zu unterstützen und zu aktivieren, gibt es Biplantol Boden Aktiv.

Kontakt: Bioplant Naturverfahren GmbH, Carl-Benz-Straße 4, 78467 Konstanz, Info-Hotline: 07531–60473, Internet: www.biplantol.com. (ts)
Halle 3.0, Stand 3A63