Grüne Branche

Warenpräsentation: Blumen als Kunstobjekte

Zahlreiche Stillleben von Blumen sind in der Malerei und der Fotografie festgehalten. In einer Portrait-Serie lichtete iBulb nun Zwiebelblumen wie Tulpen, Fritillaria, Hasenglöckchen (Hyacinthoides), Traubenhyazinthen (Muscari) und Milchstern (Ornithogalum) auf nostalgische Weise ab.

Die Bilder strahlen pure Einfachheit aus und zeigen die Schönheit der Blüten in ihrem besten Moment.

Warenpräsentation: Schnittblumen als Kunstobjekte verbunden mit Deko-Gegenständen

Die Präsentation von Schnittblumen als Kunstobjekte verbunden mit Deko-Gegenständen lässt sich auch im Geschäft leicht umsetzen. Und hat der Kunde die ausgefallene Vase oder den Emaille-Topf im Shabby Chic einmal mit den passenden Blüten gesehen, sind diese für ihn nahezu damit verbunden und nicht mehr wegzudenken.

Er bekommt den Eindruck eines Einrichtungsstils vermittelt, zu dem die Blumen dazuzugehören scheinen. Hier bietet sich für den Fachhandel eine weitere Möglichkeit, den Wert seiner Waren hervor- und sich selbst abzuheben.

Mehr Informationen unter iBulb. (jl)