WeCan Green: junges Handelsunternehmen mit neuem Partner

Veröffentlichungsdatum: , Daniela Sickinger / TASPO Online

Catharina Nill ist Mitinhaberin von WeCan Green. Foto: Nill

Vor Kurzem erst wurde das Handelsunternehmen WeCan Green von Bernhard Nill und Tochter Catharina (Gartenbaubetrieb Nill) gegründet. Nun baut es seine Kooperationen aus. Mit dem mittelständischen Unternehmen Paperdrive wurde ein neuer Verbundpartner gewonnen.

Gartenbaubedarf für Gärtnereien von klein bis groß

WeCan Green wurde von Bernhard Nill und seiner Tochter Catharina als Handelsunternehmen gegründet, um Gärtnereien jeder Größe mit Gartenbaubedarf zu versorgen. Dabei greifen die beiden nach eigenen Angaben auf ihre generationenübergreifende Erfahrung im Gartenbau zurück. Vater Bernhard kultiviert im familieneigenen Gartenbaubetrieb im fränkischen Ellingen hauptsächlich Callunen sowie weitere Pflanzen, seine Tochter Catharina hat erfolgreich ihr Gartenbau-Studium an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf in den Bereichen Handel und Dienstleistung abgeschlossen. Damit stehe der Gärtnermeister Bernhard Nill für Erfahrung, Sicherheit, Offenheit und konstante Zuverlässigkeit, während Catharina Nill Dynamik in den Betrieb bringe, wie auf der Website von WeCan Green zu lesen ist.

Partnerschaft mit verschiedenen Unternehmen

Als Großhändler will das Unternehmen nach eigener Aussage „eine klaffende Versorgungslücke“ schließen. Unter dem Motto „Gärtner für Gärtner“ werde dabei viel Wert auf intensive Betreuung der Kunden gelegt. Angeboten werden unter anderem Töpfe, Verkaufstrays, Erden und Anzuchtplatten, wobei über WeCan Green bezogene Paletten und Töpfe von dem Unternehmen wieder zurückgenommen werden. Kunden zahlen lediglich die Transportkosten, erklären Bernhard und Catharina Nill.

Um diese Leistungen anbieten zu können, arbeitet WeCan Green mit verschiedenen Partnerunternehmen zusammen:

  • Desch Plantpak – Töpfe und Container, Versandpaletten, Packs sowie Saat-Pikierpaletten
  • Göttinger als Marke der Lamprecht-Verpackungen GmbH – Vierecktöpfe, Rundtöpfe und Baumschulcontainer
  • HerkuPlast – Anzuchtplatten
  • Stender – Profisubstrate, Rindenprodukte, Verkaufserden und Weißtorf

Neue Kooperation mit Etikettenhersteller

Mit dem Etikettenhersteller Paperdrive, einem mittelständischen Unternehmen aus dem fränkischen Georgensgmünd, konnte die noch junge Großhandelsfirma von Bernhard und Catharina Nill nun einen weiteren Verbundpartner gewinnen. Paperdrive Label Solutions sei auf Etikettierungen und Thermotransferdrucke aller Art spezialisiert und verstehe sich als Dienstleister, der vor allem lösungsorientiert im Sinne der Kunden arbeite. „In der heutigen Zeit, in der unsere Branche mit vielen Unwägbarkeiten zu kämpfen hat, wird es umso wichtiger, den Schulterschluss mit anderen Unternehmen zu suchen“, erklärt Catharina Nill . „Nur gemeinsam können wir die Herausforderungen auch im Sinne unserer Kunden meistern.“

Gartenbau Nill/WeCan Green empfiehlt Unternehmen

Neben festen Partnerschaften, arbeitet WeCan Green nach eigenen Angaben auch mit Unternehmen zusammen, die aufgrund langjähriger Erfahrungen von Gartenbau Nill empfohlen werden. Dazu gehört seit der Betriebsgründung etwa der Gewächshausbauer Götsch und Fälschle, der sich im Bereich energiesparender Thermogewächshäuser, Sonderkonstruktionen, Gewächshaus- Umrüstungen und Gießwagen hervorragend am Markt positioniert hat. Weiteres von Familie Nill empfohlenes Unternehmen ist die Firma Mayer Pflanz- und Systemtechnik. Das als Erfinder der Topfmaschine bekannte Unternehmen beliefert den Gartenbaubetrieb Nill bereits seit den 1960er Jahren mit Automatisierungslösungen. Mayer unterhalte in Deutschland ein dichtes Netz an Servicestützpunkten und sei damit auch räumlich nah am Kunden, wie Bernhard und Catharina Nill.

Cookie-Popup anzeigen