Grüne Branche

Wegen Krim-Krise: Messe Flowers & HorTech Ukraine abgesagt

Die Messe Flowers & HorTech Ukraine 2014 wird nicht wie geplant vom 8. bis 10. April stattfinden. Das meldet das Online-Portal HortiBiz. Demnach hat sich der Veranstalter BTO entschlossen, die Gartenbau-Messe aufgrund der derzeitigen politischen Situation in der Ukraine abzusagen. 

„Seit vergangenem Wochenende haben sich die Ereignisse in der Ukraine dramatisch zugespitzt, nachdem russische Truppen weitere ukrainische Armee-Stützpunkte auf der Krim übernommen haben“, wird der Veranstalter von HortiBiz zitiert. Aufgrund der aktuellen Krise seien in den vergangenen Wochen viele besorgte Anrufe von Ausstellern eingegangen, heißt es. Einige Aussteller hätten ihre Teilnahme an der Flowers & HorTech sogar bereits abgesagt.

Ukrainische Betriebe hätten darüber hinaus wegen der aktuellen Krim-Krise kaum Interesse an einer Teilnahme, schreibt HortiBiz weiter. Die Messe-Veranstalter in Kiew äußerten daher ernsthafte Zweifel an der zu erwartenden Teilnehmerzahl und -qualität, außerdem sei auch davon auszugehen, dass keine russischen Besucher zur Messe kommen würden.

BTO verweist HortiBiz zufolge auf einen eventuellen Nachhol-Termin für die Flowers & HorTech Ukraine 2014. Alle Aussteller sollen demzufolge baldmöglichst über die nächsten Schritte informiert werden. (ts)